News

VDE baut internationalen IT-Prüfservice aus

Rückwirkend zum 1. Januar übernimmt der VDE die deutsche Asian Sourcing and Inspection Group (ASIG) Quality Services GmbH, Augsburg. Ein entsprechendes Abkommen unterschrieben die Maxdata AG, bisherig 74%iger Anteilseigner von ASIG, und die VDE GmbH am 22. Februar in Frankfurt am Main. Als weitere Gesellschafter verbleiben die Geschäftsführer von ASIG.

Mit der Übernahme verstärkt der Technologieverband seine internationalen Aktivitäten in der Produktprüfung und Qualitätssicherung. Das VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut unterhält weltweit 50 Partnerschaften und Inspektionsbüros in 44 Ländern.

"Wir wollen das VDE-Prüfspektrum im PC- und Monitormarkt erweitern, Synergien in den Bereichen Qualitätssicherung und Ergonomie nutzen und die Beratungskompetenz insbesondere für unsere asiatischen Kunden im IT- und Audio-Video-Markt stärken", erläutert VDE-Vorstandsvorsitzender Dr.-Ing. Hans Heinz Zimmer die strategischen Ziele.

ASIG, die mit rund 50 Mitarbeitern Standorte in Taiwan, Shenzhen und Suzhou (China) unterhält, leistet insbesondere entwicklungsbegleitende Unterstützung bei der Fehlerbehebung , führt Process-Audits in Produktionswerken durch und ist in den Bereichen Qualitätsüberwachung, und sicherung tätig. Insbesondere Produkte wie Monitore, PCs, Notebooks, Computergehäuse, Audio/Video-Geräte und Komponenten werden auf Funktion, Lebensdauer, Performance, Umwelteigenschaften, Kompatibilität sowie Einhaltung von Standards geprüft. Der VDE positioniert sich damit als Komplettanbieter für Prüf-, Qualitätssicherungs-, Zertifizierungs- und Beratungsdienstleistungen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Additive Fertigung

Großes kommt aus dem Drucker

Die Fraunhofer-Einrichtung für Großstrukturen in der Produktionstechnik IGP hat mit der Mecklenburger Metallguss einen großvolumigen 3D-Drucker entwickelt, mit dem Positivformen für den Guss von Schiffspropellern generativ hergestellt werden können.

mehr...
Anzeige
Anzeige