News

Tsubaki Kabelschlepp: Führungen mit Zuwachs

Die Deckel der TKA-Serie von Tsubaki Kabelschlepp lassen sich wahlweise innen oder außen öffnen.

Die vier neuen Typenreihen TKA30, TKA38 und TKA45 und die TKA55 ergänzen das Portfolio der geschlossenen Energieführungen von Tsubaki Kabelschlepp. Die TKA-Produktfamilie umfasst somit über 300 Varianten. Die besonders dicht konstruierten Ketten schützen Leitungen zuverlässig vor Schmutz, Spänen und Spritzwasser.

Die Konstruktion der TKA-Energieführungsketten verhindert das Eindringen von Fremdkörpern in den Leitungsraum und sorgt für einen Schutz der verlegten Leitungen bis in den Anschlussbereich. Die TKA55 wurde nach IP54 getestet und bestätigt durch den TÜV Nord. Die Konstruktion der Seitenbänder und des Deckelsystems schützt die Leitungen gegen Spritzwasser aus beliebigem Winkel und Staubeintritt. Alle TKA-Typenreihen sind optional auch in extrem hitzebeständigen Ausführungen erhältlich: Ein Spezialmaterial schützt die Leitungen sicher vor Beeinträchtigung zum Beispiel durch bis zu 850 Grad Celsius heiße Späne.

Die neuen Typenreihen wurden nach dem Vorbild der TKA55 entwickelt. Wesentliche Produkteigenschaften sind eine optimierte Geometrie der Kettenglieder und ein dreifaches, gekapseltes Anschlagsystem, das große freitragende Längen ermöglicht und gleichzeitig sehr torsionssteif ist. Dank integrierter Gleitflächen ist die Energieführung für lange Verfahrwege geeignet. Die Deckel lassen sich wahlweise innen oder außen öffnen und bieten Halt auch bei starken mechanischen Belastungen. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde mit dem FTS Manipula-TORsten für den IFOY Award nominiert. Das Basisfahrzeug TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige