News

Transco-Gruppe: Gesellschafterwechsel

Innerhalb der Logistikgruppe Transco hat es einen Gesellschafterwechsel gegeben. Die Familie des Mitgründers und langjährigen Gesellschafters und Geschäftsführers Helmut Bruttel veräußerte ihren 50-prozentigen Anteil an der Gruppe an Christian Bücheler, den Geschäftsführer von Transco und den Investor Dr. Wolfgang Aubele. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Christine Bruttel, Tochter des Gründers Helmut Bruttel, und der Schwiegersohn Thomas Hänsel, haben sich entschieden, zeitgleich mit dem Anteilsverkauf aus der Gruppe auszuscheiden.

Bereits 2005 hatten Christian Bücheler und Dr. Wolfgang Aubele über ihre gemeinsame Beteiligungsgesellschaft 50 Prozent der Anteile übernommen. Mit dem Kauf der weiteren Anteile besitzen Bücheler und Aubele nun 100 Prozent der Gruppe, die mit Standorten und Logistikgeschäften in Deutschland, der Schweiz, Italien, Tschechien, Polen, Großbritannien, Slowakei und der Ukraine aktiv ist.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

LTK-Firmenjubiläum

25 Jahre Metall im Blut

Das mittelständische Familienunternehmen LTK Lineartechnik Korb ist spezialisiert auf Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Linear-, Maschinen- und Handhabungstechnik und feiert in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen.

mehr...

Ausbildung

Schäflein: 30 Azubis starten ins Berufsleben

Zum Start des Ausbildungsjahres 2018 haben 30 Auszubildende ihre Ausbildung bei Schäflein in Röthlein begonnen. Somit konnte Schäflein auch in diesem Jahr die geplanten Ausbildungsstellen in den Berufsbildern Lagerlogistik, Spedition und Fahrer...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...