Teaching mit einem Handgriff:

Roboter lernen schneller

Das nun mit dem Robotics Award ausgezeichnete Handbediengerät KeTop T10 directMove ermöglicht eine völlig neue und intuitive Art der Roboterbedienung.

Unterricht für den Roboter:

Einem Roboter seinen Bewegungsablauf zu lernen - auch "Teach-in" genannt - ist keine einfache Sache. Sich immer wieder in die dreidimensionalen Bewegungsmöglichkeiten eines Roboters in Form eines Koordinatensystems hineinzudenken und die Bewegungsbahnen zu programmieren, stellt eine komplexe Aufgabe dar und kann viel Zeit in Anspruch nehmen.

Mit der intuitiven Bedienung des KeTop T10 directMove, bei der man letztendlich dem Roboter einfach den Weg zeigt, sparen sich sowohl erfahrene Anwender als auch Neulinge bis zu einem Fünftel der Zeit beim Teach-in.

Durch die Inertialsensoren der 6D Inertial Measurement Unit (6D IMU) erkennt das KeTop T10 directMove seine Lage und Richtung im dreidimensionalen Raum. Der Bediener kann somit einfach durch Zeigen in die Verfahrrichtung und Betätigen eines kleinen Joysticks die gewünschte Bewegung beziehungsweise Rotation vorgeben - vollkommen unabhängig von seiner Position relativ zum Roboter. Es sind daher auch keine genauen Kenntnisse von Koordinatensystemen notwendig.

Die Bewegungsgeschwindigkeit kann durch die Intensität der Joystick-Auslenkung verändert werden. Mit dem KeTop T10 directMove werden so einzelne Bahnpunkte bestimmt und feinjustiert. Bei Bedarf können zur Programmierung zusätzlich herkömmliche Bediengeräte und Bildschirmgeräte wie Notebooks verwendet werden.

Anzeige

Praxisstudien zeigen, dass selbst bei erfahrenen Roboterbedienern damit Zeitgewinne von bis zu 20 Prozent möglich sind. Neueinsteiger profitieren sogar noch stärker und können in kürzester Zeit mit dem Roboter zuverlässig arbeiten.

Beispielsweise in der Service-Robotik, wo schwere Lasten bewegt werden oder auch dort, wo komplexe, aufeinander basierende Koordinatensysteme ein Teach-in erschweren, bringt das KeTop T10 directMove eine spürbare Erleichterung der Bedienung. bw

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Roboterbedienung

Von Hand geführt

Keba entwickelt und produziert am Stammsitz in Linz qualitativ hochwertige Lösungen für die Industrie-, Bank- und Dienstleistungs- sowie Energieautomation. Im Geschäftsbereich Industrieautomation konzentriert sich das Unternehmen auf die Automation...

mehr...

Immer höhere Produktivität

Hartdrehen mit HFT

Da beim Hartdrehen immer höhere Produktivität gefordert wird, hat Sumitomo das HFT-System (High Feed Turning) für das Hochvorschubdrehen entwickelt, das die Bearbeitungszeiten um den Faktor 6 bis 10 kürzen kann und auf der Intec gezeigt wird.

mehr...
Anzeige

Lithiumbbasierte Energiespeicher prüfen

Akku-Prüfung

Lithiumbbasierte Energiespeicher sind aus Produkten des täglichen Lebens nicht mehr wegzudenken. Zur Sicherheit der Anwender müssen die Batterien umfangreich geprüft werden, zum Beispiel nach den UN-Transportvorschriften und einschlägigen...

mehr...

Wirtschaftsförderung

Geballte erzgebirgische Wirtschaft

161 Quadratmeter, 12 Unternehmen – das Erzgebirge ist in Leipzig mit knapp 40 Ausstellern vertreten. Der Messeverbund gehört zu den wichtigen Branchentreffs für die metallbearbeitende Industrie in Deutschland und Europa – und somit auch für viele...

mehr...

Neue Solidcam-Version

CNC-Fertigung komplett

Auf der Intec 2019 zeigt Solidcam das gesamte Leistungsspektrum der führenden CAM-Komplettlösung für die CNC-Fertigung. Live wird auf einem fünfachsigen Quaser-Bearbeitungszentrum ein speziell für die Intec programmiertes Demo-Teil gefräst.

mehr...