News

Stöcklin vertreibt Hyundais Staplerflotte

Stöcklin übernahm den Vertrieb von Hyundai-Frontstaplern in der Schweiz.

Der in Dornach bei Basel ansässige Flurförderzeughersteller Stöcklin hat zusätzlich den Vertrieb der E-, Gas- und Dieselstapler von 1.000 bis 25.000 Kilogramm Traglast von Hyundai Heavy Industries übernommen.

Bislang war Hyundai Heavy Industries nur über kleinere Händler vertreten, die nun als Stöcklin-B-Händler fungieren. Fünf eigene Verkaufsberater von Stöcklin sorgen für die Nähe zu den Bestands- und Potentialkunden in der Schweiz.

Parallel wird Stöcklin in Dornach ein Ersatzteillager für schnelldrehende Parts einrichten, zusätzlich werden die 15 in der Schweiz arbeitenden Stöcklin-Monteure aus dem Zentrallager von HHI in Belgien im Nacht-sprung beliefert.

Der Schweizerische Markt für Flurförderzeuge gilt als sehr anspruchsvoller Käufermarkt. Laut Bruno Haller, Bereichsleiter Flurförderzeuge bei Stöcklin, werden jährlich etwa 1.700 Dieselstapler verkauft, der E-Anteil ist stark steigend - Treibgasgeräte spielen in der Schweiz eine untergeordnete Rolle. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Additive Fertigung

Großes kommt aus dem Drucker

Die Fraunhofer-Einrichtung für Großstrukturen in der Produktionstechnik IGP hat mit der Mecklenburger Metallguss einen großvolumigen 3D-Drucker entwickelt, mit dem Positivformen für den Guss von Schiffspropellern generativ hergestellt werden können.

mehr...
Anzeige
Anzeige