News

Standort Rostock im Fokus internationaler Logistiker

Mit der Ten Brinke Groep B.V. plant ein weiteres namhaftes Unternehmen in Industrie- und Gewerbebauten ein neues Logistikzentrum in Rostock. So sollen auf 15 Hektar in der ersten Ausbaustufe 20.000 Quadratmeter Hallenfläche und 800 Quadratmeter Bürofläche entstehen. Die Errichtung drei weiterer Hallen gleichen Ausmaßes ist geplant. Am Rande des Deutschen Logistikkongresses in Berlin bestätigte OB Roland Methling das Engagement der Holländer an der Ostsee: ¿Mit einer Anfangsinvestition in Höhe von elf Millionen Euro und zunächst 50 Arbeitsplätzen erfährt die Logistikbranche in der Hansestadt einen zusätzlichen Entwicklungsschub. Bedingt durch die günstigen Rahmenbedingungen, etwa die Nähe zu den Zukunftsmärkten in Osteuropa sowie die optimale Infrastruktur, werden weitere Ansiedlungen in der Logistikbranche folgen lassen." Mit Blick auf die neu geschaffenen Arbeitsplätze ist sich auch der Wirtschaftsminister Jürgen Seidel sicher, dass durch diese Investition auch weitere Logistikunternehmen für die Hansestadt gewonnen werden können.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige