handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

NewsKlein macht stark

sep
sep
sep
sep

Die Siemens-Division Drive Technologies hat ihr Angebot an Zahnradgetrieben erweitert. Bei der neuen Reihe Flender SIG (Standard-Industrie-Getriebe) wurde gegenüber dem bisherigen Produktspektrum das Drehmoment erhöht und die Baugrößenstufen harmonisiert. Die erste Typenserie umfasst zwei- bis vierstufige Stirnrad- und Kegelstirnradgetriebe für einen Drehmomentbereich bis 125.000 Newtonmeter. Damit konnte bei den neuen Standard-Industrie-Getrieben das Drehmoment gegenüber dem bisherigen Spektrum um bis zu 15 Prozent bei gleicher Baugröße gesteigert werden. Da die Baugrößen nun harmonischer gestuft sind, können Antriebsaufgaben mit dem genau passenden Getriebe gelöst werden. Außerdem sind die neuen Getriebe leichter als jene der Vorgängerreihe. Neben einer horizontalen und vertikalen Einbaulage können sie zusätzlich auf der Stirnseite aufgestellt werden. Standardisierte Anschlüsse ermöglichen den flexiblen Anbau von Optionen, zum Beispiel zur Temperaturregelung oder Getriebeschmierung. Da 3D-CAD-Modelle vorhanden sind, werden Anlagenplanung und -konstruktion vereinfacht. Die erste Phase der Produkteinführung umfasst zwei- bis vierstufige Stirnrad- und Kegelstirnradgetriebe. In weiteren Ausbaustufen wird das Programm auf insgesamt 20 Baugrößen mit einem Spektrum bis 500.000 Newtonmeter erweitert. Die Baugrößen 23 bis 28 mit einem Drehmoment bis zu 1,4 Millionen Newtonmeter werden weiterhin vom bestehenden Baukasten abgedeckt. bwHalle 9, Stand A72

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

yaskawa_cockpit_roboticsx

i3-MechatronicsRoboticsX unterstützt Yaskawa bei Cockpit

Yaskawa hat in Kooperation mit RoboticsX die Industrie-4.0-Lösung Cockpit optimiert. Vorgestellt wurde sie erstmals auf der Hannover Messe 2018.

…mehr
Igus-Roboter

Vector-Award-GewinnerRoboter bohren und nieten am Flugzeugrumpf

Alle zwei Jahre verleiht Igus den Vector Award, bei dem herausragende Anwendungen mit Energiekettensystemen ausgezeichnet werden. Der goldene Vector ging an Loxin 2002 aus Spanien. In dieser Anwendung arbeiten zwei Knickarmroboter in der Endmontagelinie von Flugzeugrümpfen.

…mehr
Duerr_iTAC_MES_Suite

MES-Lösung von DürrRückgrat für die digitalisierte Fertigung

Die iTac.MES.Suite von Dürr und iTac basiert auf moderner Software-Architektur. Sie ermöglicht die Anbindung an moderne IIoT-Lösungen wie zum Beispiel die Plattform Adamos.

…mehr
Baumueller-Baudis-IoT

Baumüller in HannoverSmarte Automation, smarter Service

Baumüller zeigt auf der Hannover Messe an Exponaten die Vorteile von Simulationen, Wizard-geführter Inbetriebnahme, vorausschauender Wartung und intelligentem Prozessmonitoring. Außerdem präsentiert das Unternehmen neben Systemen und Komponenten sein Dienstleistungsspektrum.

…mehr
Actuator System Line von Rollon

Actuator System LineHandling auf Achse

Rollon zeigt, wie auf Basis des Actuator-System-Line-Baukastens Roboteranwendungen um eine siebte Achse erweitert werden können. Dabei bewegt sich der komplette Roboter auf einer bodennahen Linearachse und bedient ein kartesisches Linearachssystem mit Teleskop-Feeder.

…mehr