News

Mehr Licht

Die Signalsäulenform in Verbindung mit höchster Funktionalität und Wirtschaftlichkeit – das sind die Merkmale der LED-Signalsäule Variosign von Werma. Wesentlich ist die elektronische Modularität der einzelnen Signalstufen, welche die mechanische Modularität ersetzt. Je nach Variante ist eine stufenweise oder die komplette, sehr aufmerksamkeitsstarke Ausleuchtung des gesamten Leuchtkörpers möglich. Das Leuchtbild ist wahlweise von beiden oder einer Seite sichtbar. Sie ist in drei Varianten mit unterschiedlichen LEDs erhältlich. Farben und Leuchtbilder können je nach Variante mittels DIP-Schalter eingestellt und verändert werden. Der Leuchtkörper lässt sich wahlweise nach oben, unten oder waagerecht ausrichten. Zudem ist die Signalsäule mit einem lautstarken, integrierten Summer (mehr als 85 Dezibel) erhältlich.

Halle 8, Stand A33

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kundenspezifische Kette

Such dir eine Kette aus!

Mit einer kundenspezifischen Kette statt einer Standardlösung lassen sich oft die Total Cost of Ownership (TCO) senken, so der Hinweis von Tsubaki. Zwar entwickeln die Ingenieure das Portfolio ihrer Standardketten ständig weiter, um auf dem neuesten...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kawasaki Robotics

Highspeed-Roboter bis Superbike

Kawasaki Robotics Deutschland zeigt in Hannover gemeinsam mit dem japanischen Mutterkonzern Kawasaki Heavy Industries sowie den europäischen Divisionen Motors, Gasturbines und Precision Machinery aktuelle Trends und Produkte.

mehr...