Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

News

Windige Höhen

Mit den Attributen Flexibilität, Kraft und Kompaktheit ist der Elektrokettenzug SK für den Einsatz bei Windkraftanlagen geeignet. SWF Krantechnik lobt kompakte Baumaße und eine Standardhubhöhe bis 140 Meter. Zwei Hubgeschwindigkeiten und eine Rutschkupplung als Überlastsicherung stehen für Effizienz und Sicherheit. Der Kettensack wurde extra für Bereiche entwickelt, in denen besonders lange Ketten zum Einsatz kommen. Die verzinkten Lastketten entsprechen der Festigkeitsklasse T. Angeboten wird der Spezialkettenzug mit Traglastvarianten von 125 bis 1.000 Kilogramm. Das standardmäßige Schiebefahrwerk ist mit einer manuellen Feststellbremse ausgestattet und ermöglicht das punktgenaue Fixieren des Hebezeugs an der Kranbahn. Der Hochleistungschubmotor ist für eine Kurzzeit-Einschaltdauer ausgelegt und mit einem Thermoschutz abgesichert. Die solide Bauweise des Motors und das auf Lebensdauer geprüfte Getriebe sichern eine zuverlässige und wirtschaftliche Funktion. Bedient wird der Elektrokettenzug SK mittels Kabelverbindung am Steuerschalter mit Not-Stopp-Funktion. Das Hebezeug ist nach Schutzklasse IP55 ausgelegt. Optional wird ein Elektrofahrwerk samt Thermoschutz für den Fahrmotor angeboten. Auch die Steuerung per Funk ist wahlweise verfügbar. Ebenso sind Sonderspannungen oder Sonderaufhängungen realisierbar. Das geringe Eigengewicht und die kompakten Baumaße bewirken eine einfache Handhabung bei der Installation des Hebezeugs – gerade auf engstem Raum. Das Hebezeug bietet zudem Möglichkeiten für Sonderlösungen und anwendungsspezifische Bauweisen. bw
Halle 27, Stand B26

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kundenspezifische Kette

Such dir eine Kette aus!

Mit einer kundenspezifischen Kette statt einer Standardlösung lassen sich oft die Total Cost of Ownership (TCO) senken, so der Hinweis von Tsubaki. Zwar entwickeln die Ingenieure das Portfolio ihrer Standardketten ständig weiter, um auf dem neuesten...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kawasaki Robotics

Highspeed-Roboter bis Superbike

Kawasaki Robotics Deutschland zeigt in Hannover gemeinsam mit dem japanischen Mutterkonzern Kawasaki Heavy Industries sowie den europäischen Divisionen Motors, Gasturbines und Precision Machinery aktuelle Trends und Produkte.

mehr...