News

Signale von der Leine

HMI stellt in diesem Jahr Effizienz in den Vordergrund
Überblicksmesse HMI: Der jährliche Blickpunkt nicht nur für Industriemanager.
Jährlicher Aufmarsch zur weltweit wichtigsten Industriemesse. Am 4. April legt die HMI wieder los und steht nicht nur im Blickpunkt der Industriemanager. Auch für Politiker und Wirtschaftswissenschaftler liefert sie wichtige Signale.

Die Jahre und die Veranstaltungen wechseln, aber die Themen ähneln sich. Seit Jahren spielt der Begriff Effizienz eine Hauptrolle im Messegeschehen. So auch in diesem Jahr auf der Hannover Messe Industrie, kurz HMI, die vom 4. bis zum 8. April an der Leine die Hallen füllt. „Smart Efficiency“ wurde dieses Jahr als Leitmotto erwählt. „Effizienz in unterschiedlichen Bereichen ist seit Jahren das beherrschende Thema in der Industrie. Aber bei der Gestaltung industrieller Prozesse geht es um mehr: Es geht um die intelligente Verbindung und Nutzung einzelner Effizienz-Potenziale. Smart Efficiency verbindet konkret die Bereiche Kosten-, Prozess- und Ressourceneffizienz. Erst das intelligente Zusammenspiel ermöglicht es Unternehmen, langfristig am Markt zu bestehen und international wettbewerbsfähig zu bleiben“, erläutert Dr. Wolfram von Fritsch, Vorstandschef der Deutschen Messe den Gedankenprozess der Ausstellungsmanager: „Konkret bedeutet dies den Ressourcen schonenden Einsatz von Material und Energie, optimierte Produktionsprozesse sowie kosteneffizientes Management.“

Anzeige

Insgesamt 13 Einzelmessen unterwerfen sich in diesem Jahr diesem Motto. Allen voran die Industrial Automation. Sie versteht sich seit vielen Jahren als Leitmesse für die Prozessautomation, Fertigungsautomation und Systemlösungen und präsentiert alle relevanten Bereiche der industriellen Automation von der Fertigungs- über die Prozessautomation bis hin zu übergreifenden Automatisierungstechniken. Die Prozessautomation zieht in die Halle 11 um und schließt sich so thematisch an die Energiethemen an. Im Fokus stehen branchenspezifische Lösungen für die Bereiche Chemie, Pharma, Biotechnologie und Nahrungsmittel sowie für die Metallverarbeitung, Automobilindustrie, Energiewirtschaft und Elektrotechnik.

Hard- und Software für die Automation vereint

Die Fertigungsautomation demonstriert die gesamte Bandbreite vernetzter Automatisierungslösungen, Innovationen aus dem Maschinenbau und der elektrischen Antriebstechnik. Außerdem werden automationsbezogene Informations- und Kommunikationstechnologien in der Industrial Automation zusammengefasst. Dabei geht es um Industriekommunikation, um automationsrelevante IT-Hardware und -Software. Der Ausstellungsbereich Robotik & Automation demonstriert mobile Robotik sowohl für die industrielle Produktion, den öffentlichen Bereich als auch für den Dienstleistungssektor.

Auch handling-relevantes Thema ist der Sektor ‚Motion, Drive und Automation’. Als Messe für die Antriebs- und Fluidtechnik wird sie im zweijährigen Turnus ausgerichtet. Sie zeigt das komplette Angebot der elektrischen und mechanischen Antriebstechniken sowie sämtliche Neuheiten aus den Bereichen Hydraulik und Pneumatik. Im Vordergrund stehen die Themen – erneut – Energieeffizienz, Life Cycle Management und Condition Monitoring Systems. Die neue Leitmesse MobiliTec ergänzt das Angebot in der Halle 25 um das Thema Elektromobilität. Antriebstechnologien sind darüber hinaus in der „Industrial Automation“ sowie in der „Wind“ zu sehen. Mehr als 1.300 Hersteller von Getrieben, Wälzlagern, Elektromotoren, Lineartechnik sowie Pumpen, Zylindern, Filtern und Schläuchen bis hin zu Dichtungen und vielen weiteren Komponenten der Antriebs- und Fluidtechnik werden in Hannover erwartet. bw

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Dünnringlager von Rodriguez

Wenn der Platz knapp ist

Möglichst leicht und platzsparend konstruieren: Diese Maxime gilt im Maschinenbau schon seit vielen Jahren. Rodriguez zeigt in Hannover Dünnringlager, die bei Anwendungen mit engen Bauräumen und extremen Gewichtsanforderungen Probleme lösen.

mehr...

Hannover Messe

Safety modular managen

Im Mittelpunkt des Messeauftritts von Pilz stehen Neuheiten aus den Bereichen Bedienen und Beobachten, sichere Sensorik, E/A-Systeme sowie Services. Mit im Gepäck: Das modular aufgebaute Betriebsartenwahl- und Zugangsberechtigungssystem PITmode...

mehr...
Anzeige

Den passenden Partner an der Seite

Auf der HMI in Hannover zeigt Dr. TRETTER sein gesamtes Produktspektrum. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Gewindetriebe, Kugelrollen und Toleranzhülsen. Zudem unterstützt das Dr. TRETTER-Team Anwender mit Erfahrung, Know-how und Engagement bei der Umsetzung zukunftsweisender und effizienter Lösungen.

mehr...
Anzeige

Greifertechnik

Das Chamäleon unter den Greifern

Bionischer Greifer. Das Wirkprinzip des Adaptiven Formgreifers DHEF von Festo folgt der Funktion der Zunge eines Chamäleons. Der Greifer kann Objekte mit unterschiedlichen Formen greifen, sammeln und wieder abgeben, ohne dass ein manueller Umbau...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...

Linear- und Ringführungen

Linear und langlebig

Je komplexer und je effizienter die Produktion wird, desto wichtiger wird es, dass beispielsweise Linear- und Ringführungen einwandfrei funktionieren und optimal auf die Ansprüche der Produktionszelle angepasst werden können.

mehr...