News

Schmales schnell befördert

Förderbänder mit Bandbreiten von 40 bis 200 Millimeter bietet das Unternehmen ifc an. Damit können schmale und kleine Dinge transportiert werden. Die variable Bandlänge von 200 bis 3.000 Millimeter macht die Förderbänder vielseitig einsetzbar. Angetrieben werden sie durch einen bürstenlosen 24V-EC-Motor mit integrierter Electronik, Drehrichtungsumkehrschalter und Dauerblockierschutz. Die Bandgeschwindigkeit ist je nach Getriebe variabel zwischen vier und 76 Meter pro Minute über Potentiometer oder alternativ null bis zehn Volt Sollwertvorgabe einstellbar. Es gibt zwei Antriebskonzepte: einen Mittenantrieb mit den Bandbreiten 40 und 80 Millimeter. Er ist über die gesamte Profillänge verschiebbar und beidseitig mit Messerkante ausgestattet. Neu ist der Kopfantrieb mit Bandbreiten bis 200 Millimeter. Als Zubehör sind unter anderem Leitbleche in Edlestahl, Bandhalterungen für Profil und Antrieb, Rutschen und Encoder erhältlich. ah

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kundenspezifische Kette

Such dir eine Kette aus!

Mit einer kundenspezifischen Kette statt einer Standardlösung lassen sich oft die Total Cost of Ownership (TCO) senken, so der Hinweis von Tsubaki. Zwar entwickeln die Ingenieure das Portfolio ihrer Standardketten ständig weiter, um auf dem neuesten...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kawasaki Robotics

Highspeed-Roboter bis Superbike

Kawasaki Robotics Deutschland zeigt in Hannover gemeinsam mit dem japanischen Mutterkonzern Kawasaki Heavy Industries sowie den europäischen Divisionen Motors, Gasturbines und Precision Machinery aktuelle Trends und Produkte.

mehr...