handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

NewsProbleme erkennen

sep
sep
sep
sep
News: Probleme erkennen

Ein Highlight von Atlas Copco auf der Fachmesse Wind soll der Produktions- und Qualitätssicherungsschlüssel ST-Wrench sein, der praktisch alle herkömmlichen Drehmomentschlüssel sowie Schraubwerkzeuge ersetzen kann. Er eignet sich für Drehmomente von 15 bis 800 Newtonmeter und hilft Probleme in der Montage schnell zu erkennen. Meldet der Schlüssel etwa ein „Nicht-in-Ordnung“ (N.i.O.), kann dies mit sich ändernden Reibwerten zu tun haben – sei es, weil das aktuelle Schraubenlos von einem anderen Lieferanten kommt oder weil die Fertigung gerade auf Chrom-VI-freie Schrauben umstellt. Der ST-Wrench erleichtert Schraubfallanalysen und eignet sich auch für die Ermittlung von Weiterzugsmomenten im Rahmen der prozessnahen Qualitätssicherung. Mit diesem Werkzeug steigern Anwender die Prozesssicherheit in ihrer Montage und erhalten mehr Möglichkeiten für ihre Qualitätssicherung – und das gilt nicht nur für Windkraftanlagenbauer und ihre Zulieferer, meint der Aussteller. Der ST-Wrench wird prinzipiell aus drei Modulen aufgebaut: dem intelligenten Werkzeugkopf „Smart-Head“ mit eingebautem Chip zur Speicherung von Kalibrierwerten, der Hauptkomponente mit Steuerung und Anschlüssen in der Werkzeugmitte sowie der Stromversorgung, die wahlweise über ein Lithium-Ionen-Akku erfolgt oder über ein Tensor-SL-Kabel, wie es für die Elektroschrauber des Herstellers verwendet wird. Alle Verschraubungsdaten lassen sich drahtlos per WLAN vom Schlüssel in das Tools-Net-Netzwerk übertragen. bwHalle 27, Stand F12

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

yaskawa_cockpit_roboticsx

i3-MechatronicsRoboticsX unterstützt Yaskawa bei Cockpit

Yaskawa hat in Kooperation mit RoboticsX die Industrie-4.0-Lösung Cockpit optimiert. Vorgestellt wurde sie erstmals auf der Hannover Messe 2018.

…mehr
Igus-Roboter

Vector-Award-GewinnerRoboter bohren und nieten am Flugzeugrumpf

Alle zwei Jahre verleiht Igus den Vector Award, bei dem herausragende Anwendungen mit Energiekettensystemen ausgezeichnet werden. Der goldene Vector ging an Loxin 2002 aus Spanien. In dieser Anwendung arbeiten zwei Knickarmroboter in der Endmontagelinie von Flugzeugrümpfen.

…mehr
Duerr_iTAC_MES_Suite

MES-Lösung von DürrRückgrat für die digitalisierte Fertigung

Die iTac.MES.Suite von Dürr und iTac basiert auf moderner Software-Architektur. Sie ermöglicht die Anbindung an moderne IIoT-Lösungen wie zum Beispiel die Plattform Adamos.

…mehr
Baumueller-Baudis-IoT

Baumüller in HannoverSmarte Automation, smarter Service

Baumüller zeigt auf der Hannover Messe an Exponaten die Vorteile von Simulationen, Wizard-geführter Inbetriebnahme, vorausschauender Wartung und intelligentem Prozessmonitoring. Außerdem präsentiert das Unternehmen neben Systemen und Komponenten sein Dienstleistungsspektrum.

…mehr
Actuator System Line von Rollon

Actuator System LineHandling auf Achse

Rollon zeigt, wie auf Basis des Actuator-System-Line-Baukastens Roboteranwendungen um eine siebte Achse erweitert werden können. Dabei bewegt sich der komplette Roboter auf einer bodennahen Linearachse und bedient ein kartesisches Linearachssystem mit Teleskop-Feeder.

…mehr