News

SMT Scharf: Auslandsumsatz um 21 Prozent gestiegen

SMT Scharf, Hersteller von entgleisungssicheren Bahnsystemen für den Bergbau, hat in der ersten Jahreshälfte 2008 seine internationale Expansion fortgesetzt, teilte das Unternehmen mit. Auf Konzernbasis betrug der Umsatz in diesem Zeitraum 18 Millionen Euro nach 18,8 Millionen Euro im Vorjahr. Der Auslandsumsatz stieg um 21 Prozent auf 12 Millionen Euro. Damit hat sich dieser Anteil auf 67 Prozent der Gruppenerlöse (Vorjahr 53 Prozent) erhöht. Ursache für den Umsatzrückgang im Inland war insbesondere die Betriebsunterbrechung des RAG-Bergwerkes im Saarland nach dem Erdbeben im Februar, für das SMT Scharf laufende Serviceleistungen erbringt. Gleichzeitig konnte die Gesellschaft bedeutende Aufträge aus dem Ausland, insbesondere aus Russland und Südafrika, gewinnen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Finanzvorstand

Lenze: Dr. Achim Degner wird neuer CFO

Die Lenze-Gruppe hat Dr. Achim Degner (54) als neuen Chief Financial Officer (CFO) gewonnen. Der Finanzexperte wird seine Aufgaben spätestens zum 1. Januar 2019 übernehmen und die Dr. Yorck SchmidGesamtverantwortung für den Bereich Finanzen tragen.

mehr...
Anzeige

LTK-Firmenjubiläum

25 Jahre Metall im Blut

Das mittelständische Familienunternehmen LTK Lineartechnik Korb ist spezialisiert auf Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Linear-, Maschinen- und Handhabungstechnik und feiert in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen.

mehr...

Ausbildung

Schäflein: 30 Azubis starten ins Berufsleben

Zum Start des Ausbildungsjahres 2018 haben 30 Auszubildende ihre Ausbildung bei Schäflein in Röthlein begonnen. Somit konnte Schäflein auch in diesem Jahr die geplanten Ausbildungsstellen in den Berufsbildern Lagerlogistik, Spedition und Fahrer...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...