News

SKF übernimmt PEER

SKF hat mit den Eigentümern der PEER Bearing Company vereinbart, PEER und dessen Fertigungseinheiten in China und Thailand zu erwerben. Das Unternehmen fertigt hauptsächlich Rillenkugellager und Kegelrollenlager. Das in Amerika ansässige Unternehmen hat Kunden hauptsächlich in Nordamerika; es erwirtschaftete 2007 einen Umsatz von fast 100 Millionen Euro und hat 1.400 Beschäftigte. PEER wird weiterhin als Marke auf dem Markt bleiben; SKF will mit dem Erwerb die Präsenz auf dem nordamerikanischen Markt in bestimmten Segmenten stärken, zum Beispiel Garten- und Landschaftspflege und mechanische Antriebe.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige