Sivaplan als Partner von Tönnies

Materialfluss hängt an der Decke

Tönnies Lebensmittel beauftragte die Intralogistik-Spezialisten Sivaplan mit der Optimierung und Erweiterung seiner innerbetrieblichen Materialfluss-Einrichtungen am Standort Rheda-Wiedenbrück. Fast ein Jahr ist für das anspruchsvolle Projekt angesetzt, das während des laufenden Betriebes bei Europas größtem Fleischproduzenten realisiert wird.

Intralogistik-Ausbau bei Tönnies – Projektmanagement sichert den Ablauf.

1971 gegründet gehört Tönnies heute mit mehr als 8.500 Mitarbeitern und einem Umsatz von über fünf Milliarden Euro zu den größten Fleischproduzenten in Europa. Seit 2002 setzt Tönnies auf das Know-how der Ingenieure von Sivaplan, den Spezialisten für Lager- und Materialfluss-Systeme aus dem rheinischen Troisdorf. Mit der Erfahrung aus vielen Projekten in den Bereichen TK- und Frische-Industrie realisierte das Unternehmen am Tönnies-Stammsitz in Rheda-Wiedenbrück zwei vollautomatische Hochregallager mit 6.400 und 40.000 Palettenstellplätzen. Auch die Technik des Warentransportes durch die an der Decke angebrachten Förderstrecken stammt von Sivaplan.

Tönnies beauftragte den Intralogistiker, im Rahmen der baulichen Erweiterungen für das Asiengeschäft und der Umgestaltung der TK-Verladung am Standort Rheda-Wiedenbrück, mit der Konzeption, Lieferung und Installation aller notwendigen Fördertechnik zur Anbindung an die bereits bestehenden Bereiche. Eine "Wegoptimierung" des gesamten Materialflusses innerhalb der Gebäude, von "West nach Ost", war ebenfalls Auftragsbestandteil. Dabei gab der Fleischproduzent lediglich grobe Rahmenbedingungen vor.

Anzeige

Die Materialflussanbindung an die neuen Bereiche stellten die Ingenieure vor zahlreiche Herausforderungen: So musste die bestehende Infrastruktur zur Integration der neuen Elemente erweitert und neu gegliedert werden, was auch Eingriffe beim Lager- und Materialfluss-Rechner bedeutete. Alle Arbeiten wurden während des laufenden Betriebes und an den Wochenenden durchgeführt.

Trotz der schwierigen Bedienungen gelang Mitte Februar 2013 der pünktliche Abschluss der ersten beiden Stepps mit der Priorität 1. Zurzeit wird die Rohstoffversorgung umgebaut und vier weitere Stepps folgen noch. Bis Ende 2013 werden die weiteren Baumaßnahmen dauern, in deren Rahmen Sivaplan zirka 800 Meter Förderstrecke und mehr als 300 Antriebe verbauen wird. bw

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hebezeuge

Heben ohne Öl

Für den Einsatz in Chemie- und Pharmaunternehmen, der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie sowie in Reinräumen bietet J.D. Neuhaus (JDN) pneumatische Hebezeuge mit Tragfähigkeiten bis zu einer Tonne in vernickelter Ausführung an.

mehr...

Automation

Internationale Konzepte

Egemin Automation demonstriert, wie internationale Logistikprojekte mithilfe integrierter Materialflusskonzepte zum Erfolg geführt werden. Der neue Fahrzeugtyp E’gv Compact Counterbalance ist ein Beispiel dafür.

mehr...

Faltkisten

Weniger Platz spart mehr

Faltbare Kleinladungsträger (Foldable Small Containers, FLC) werden in zahlreichen Branchen eingesetzt. Sie finden meist beim manuellen Handling Verwendung, funktionieren aber auch in automatischen Systemen.

mehr...

Mehrebenenshuttle

Ein Schiffchen zieht ins Lager

Navette – das skalierbare Mehrebenen-Shuttle. Mit dem flexiblen Mehrebenen-Shuttle Navette ermöglicht SSI Schäfer die Effizienzsteigerung bei der Lagerung und Kommissionierung von Tablaren, Behältern oder Kartons mit einem skalierbaren Shuttle.

mehr...
Anzeige

Tag der Instandhaltung

FMB: Vortrags-Programm steht

Zur 14. FMB im November wird wieder ein Vortragsprogramm geboten. Am ersten Messetag, dem „Tag der Instandhaltung“, geht es unter anderem um die Online-Überwachung von Robotern oder die Unterstützung des Servicepersonals durch Augmented und Virtual...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Finanzvorstand

Lenze: Dr. Achim Degner wird neuer CFO

Die Lenze-Gruppe hat Dr. Achim Degner (54) als neuen Chief Financial Officer (CFO) gewonnen. Der Finanzexperte wird seine Aufgaben spätestens zum 1. Januar 2019 übernehmen und die Dr. Yorck SchmidGesamtverantwortung für den Bereich Finanzen tragen.

mehr...