Siemens-Seilbahnantriebe für Ischgl:

Ohne Graben auf den Berg

Die Siemens-Division Drive Technologies hat in Zusammenarbeit mit der Doppelmayr Gruppe im österreichischen Wolfurt die komplette Antriebs- und Elektrotechnik für die neue Seilbahn Piz Val Gronda E5 der Silvrettaseilbahn geliefert. Die neue Seilbahnanlage wurde im Rahmen der Erweiterung des Skigebiets Ischgl in Österreich errichtet und verfügt über zwei Großraumkabinen mit einem Fassungsvermögen von je 150 Personen.

Siemens hat für die neue Pendelbahn "Piz Val Gronda E5" im österreichischen Ischgl die komplette Antriebs- und Elektrotechnik geliefert. (Silvrettabahn/Siemens)

In der zweispurigen Pendelbahn im österreichischen Ischgl kommt ein integriertes Antriebssystem zum Einsatz, das aus abgestimmten Drehstromantrieben und Sinamics-Frequenzumrichtern besteht. Diese benötigen bis zu 40 Prozent weniger Energie als ihre Vorgängermodelle und tragen zu einem energieeffizienten Betrieb bei. Für Verfügbarkeit und Sicherheit sorgt die Steuerung Simatic S7 Failsafe. Durch die intelligente Ausgestaltung der Energieversorgung und Niederspannungsverteilung konnte zudem auf einen Kabelgraben zwischen Berg- und Talstation verzichtet werden, sodass das Projekt besonders landschaftsschonend realisiert wurde. Für die Versorgung der Bergstation sind die Energie- und Datenkabel in die Tragseile integriert, wodurch lediglich zwei Stützen zwischen Tal- und Bergstation nötig sind.

Anzeige

Die Visualisierung in allen Stationen sowie der Einsatz der Steuerung Failsafe Simatic S7 sollen dafür sorgen, dass die Pendelbahn störungsfrei läuft und erhöhen zudem die Verfügbarkeit der Anlage.

Die von Siemens gelieferten Drehstromantriebe liefern eine Leistung von je 800 KW und ermöglichen eine maximale Fahrgeschwindigkeit von 12 m/s. bw

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Antriebe

Power im Zementwerk

Für ein nordafrikanisches Zementwerk hat Menzel Elektromotoren sieben neue Motoren geliefert. Hier waren einige veraltete Maschinen gegen neue auszutauschen, darunter ein sechspoliger Schleifringläufermotor.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Steuermodul

Dosiert bremsen

Mit dem Bremsmoment-Steuermodul von Mayr Antriebstechnik ist es möglich, Geräte und Maschinen gleichmäßig und sanft zu verzögern. Bei Geräten und Maschinen-Anwendungen mit dynamischen Bremsungen ist oft eine dosierte, gleichmäßige Verzögerung...

mehr...
Anzeige

Freiläufe

Drehmoment verdreifacht

Ringspann ist ein weltweit agierendes Unternehmen mit Produktionsstätten in Deutschland, USA, China und Südafrika. Das Produktprogramm umfasst Antriebskomponenten, Spannzeuge und Fernbetätigungen.

mehr...

Controller

Selbst ist der Mann

Der neue Controller für die Intralogistik von ABM Greiffenberger ist zunächst für eine Motorleistung bis 0,75 Kilowatt ausgelegt und arbeitet sowohl mit Asynchronmotoren als auch permanenterregten Motoren problemlos in Temperaturbereichen von minus...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Antriebe

Antriebe und mehr

Der Auftritt von Groschopp bekam das Motto „kundenspezifische Antriebslösungen“. Weiterer Schwerpunkt sind Motorenkomponenten zum Einbau in bestehende Konstruktionen. Der Fokus liegt dabei auf der Produktion von Mittel- und Kleinserien.

mehr...

Servomotoren

Intelligenz tastet

Lösungen mit kürzeren Zykluszeiten und mehr Flexibilität im Umfeld von Industrie 4.0: Diese Marktanforderungen beantwortet Bosch Rexroth mit der neu konzipierten Synchronservomotor-Baureihe MS2N.

mehr...

Frequenzumrichter

Dicht zum Antrieb

Mit dem MW500 bringt WEG einen robusten Frequenzumrichter für dezentrale Anwendungen, der Installation und Inbetriebnahme vereinfacht, sodass Aufwand und Kosten sinken.

mehr...