Schunk Kompetenztag bleibt am Ball

Information aus erster Hand

Wissenstransfer auf hohem Niveau erlebten die Besucher des 1. Schunk Kompetenztags. Während tagsüber renommierte Gast-Referenten sowie hauseigene Spanntechnik- und Greifsystemexperten zahlreiche Möglichkeiten zur Produktivitätssteigerung in Fertigungsprozessen vorstellten, kommentierte am Abend kein geringerer als der Schunk-Markenbotschafter Jens Lehmann zusammen mit Sky Champions League Chefreporterin Jessica Kastrop live das WM-Duell Deutschland gegen USA. Sowohl bei den Workshops als auch beim WM-Spiel stand ein zentrales Thema im Mittelpunkt: Wie lassen sich angesichts anspruchsvoller Bedingungen mit maximaler Effizienz überlegene Ergebnisse erzielen? Passend dazu erscheint am Abend das entsprechende Bild auf der Leinwand: Jogi Löw, der seine Mannschaft klatschnass vom strömenden Regen mit überlegener Taktik zum Gruppensieg führt.

Prominente Gäste: Jens Lehmann und Sky Champions League Chefreporterin Jessica Kastrop kommentierten das WM-Duell Deutschland - USA. (Fotos: Schunk)

Dass auch heute noch enorme Optimierungspotenziale in der Fertigung bestehen, verdeutlichte Prof. Dr.-Ing. Jürgen Fleischer vom Karlsruher Institut für Technologie. In einer Studie untersuchte der Produktionstechnik-Experte gemeinsam mit seinem Team am KIT die Auswirkungen unterschiedlicher Werkzeugspannsysteme auf die Hochleistungszerspanung. In Fräsversuchen mussten Warmschrumpfaufnahmen und Hochleistungs-Hydro-Dehnspannfutter ihr Können beim Fräsen von Voll- und Halbnuten auf unterschiedlichen Maschinen unter Beweis stellen. Das Ergebnis: Zum einen ermöglichen die schwingungsdämpfenden Eigenschaften des Hydro-Dehnspannfutters Tendo E compact rund zehn Prozent höhere Schnittparameter als Warmschrumpfaufnahmen. Zum anderen lassen sich die Standzeiten der Werkzeuge um bis zu 300 Prozent verlängern, wodurch sich erhebliche Einsparungen bei den Werkzeugkosten ergeben. bw

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Mechanischer Spanner

Immer passend positioniert

Um die Potenziale eines neuen Holzbearbeitungszentrums voll zu nutzen, setzt der Familienbetrieb Löffler auf Spanntechnik von Schmalz. Der mechanische Spanner VCMC-K1 sorgt für eine sichere Fixierung der Werkstücke.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Rüstzeiten reduzieren

Spannung für Hybrid-Fertigung

Mit dem Nullpunktspannsystem Zero-Point von AMF lassen sich Rüstzeiten um bis zu 90 Prozent reduzieren, meldet der Hersteller. Sie Spannsysteme kommen in Matsuura-Bearbeitungsmaschinen zum Einsatz; diese Hybrid-Maschinen kombinieren additive und...

mehr...
Anzeige

Kraftspannschraube

Hohe Spannkraft

Die optimierte Kraftspannschraube SC von Jakob Antriebstechnik wird vielfältig eingesetzt, unter anderem in Pressen, Stanzen, Werkzeugmaschinen sowie im Vorrichtungsbau und der Betriebsmittelkonstruktion.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Baureihe verbessert

Facelift fürs Portfolio

Allmatic-Jakob hat die Maschinenschraubstöcke der TC- und LC- Baureihen verbessert. Bis zu elf voreinstellbare Spannkraftstufen gab es bisher, nun präsentiert das Unternehmen unter dem Label NC8 eine einheitlich strukturierte Gesamtbaureihe.

mehr...

Kraftspannmuttern

Für hohe Spannkräfte

Die Kraftspannmuttern der Reihe MCA-S/MCA-T sind eine Weiterentwicklung der Reihe MCA. Jakob hat den Bediensechskant um einen Stern- beziehungsweise T-Griff erweitert, um die einfache Bedienung per Hand zu ermöglichen. So kann auch ohne Werkzeug...

mehr...