Rollon rundet ab:

Günstig durch Komponenten

Rollon bietet mit der Produktfamilie Smart System Linearachsen für leichte und mittlere Belastungen an, die für viele Einsatzfälle eine kostengünstige Automatisierungslösung bieten soll. Durch Konstruktionsmerkmale erreicht die Familie, die bisher unter dem Namen "Light" angeboten wurde, hohe Effektivität unter Beibehaltung höchster Qualitätsstandards.

Smart System Linearachsen für leichte und mittlere Belastungen an von Rollon. (Foto: Rollon)

Die Smart-Lineareinheiten bestehen aus einem selbsttragenden Aluminiumprofil auf dem Kugelumlaufführungen mit hohen Tragzahlen montiert sind. Der Antrieb erfolgt durch einen stahlverstärkten Zahnriemen aus Polyurethan mit AT-Zahnprofil. Der Einsatz der oben genannten Komponenten führt zu einem sehr günstigen Preis-Leistungsverhältnis mit geringen Neben- und Zusatzkosten.

Bei der Baureihe E-Smart wird der Läufer von einer Kugelumlaufführung getragen, ebenso wie bei der Baureihe S-Smart, die für den vertikalen Einbau konzipiert ist. Die Baureihe R-Smart, ist für höhere Tragzahlen konstruiert. Deshalb verfährt der Laufwagen hier auf zwei parallel angeordneten Kugelumlaufführungen. Mit der neuen Baugröße R 220 SP hat Rollon die Achsserie kürzlich nach oben abgerundet. Ebenso wie die bestehenden Größen 120 und 160 kann sie mit zwei verschieden langen Läufervarianten ausgestattet werden.

Die vielfältige Produktfamilie Smart System ermöglicht den Konstrukteuren und Anwendern die Auswahl für den individuellen Anwendungsfall in Bezug auf Masse, Geschwindigkeit und Beschleunigung. Die Linearachsen des Smart System können für den Aufbau von Mehrachssystemen in Verpackungs- und Pick-and-Place-Anwendungen eingesetzt werden. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Distanzkupplung

Distanzen überbrücken

Die Verbindung von Antriebskomponenten mit großen Achsabständen ist im Maschinenbau gang und gäbe. Bei Palettier- und Verpackungsanlagen sowie Linearführungen kommen häufig sogenannte Distanzkupplungen als Verbindungswellen zum Einsatz.

mehr...

Mädler auf der Motek

Ketten, Räder und Lager

Mädler präsentiert eine Palette an Produkten für antriebstechnische Lösungen: Rollenketten-, Zahnriemen- und Keilriementriebe, Zahnräder, Verbindungswellen, Lager, Kupplungen und Spindeln bis hin zur Pneumatik.

mehr...
Anzeige

Direktantriebe

Pick & Place schnell wie der Blitz

Maschinenbauer Paro hat ein Pick-&-Place-System entwickelt, das mit elektrischen Direktantrieben arbeitet. Es ist effizienter und erfordert weniger Montage- und Wartungsaufwand als Systeme mit Pneumatik- oder Kurvenscheibenantrieb.

mehr...

Tag der Instandhaltung

FMB: Vortrags-Programm steht

Zur 14. FMB im November wird wieder ein Vortragsprogramm geboten. Am ersten Messetag, dem „Tag der Instandhaltung“, geht es unter anderem um die Online-Überwachung von Robotern oder die Unterstützung des Servicepersonals durch Augmented und Virtual...

mehr...

Federn und Ringe

Kleine Helfer für Kinematiken

Auf der Motek stellt TFC unter anderem die Crest-to-Crest-Wellenfedern und Spirolox-Sicherungsringe von Smalley vor.Sie übernehmen das Einstellen der Vorspannung von Wälzlagern oder das präzise Fixieren von Getriebewellen.

mehr...