Rollen statt Gleite

Geschlossene Oberfläche schützt

iwis antriebssysteme stellt auf der Cemat erstmalig Förderketten mit der Bezeichnung SafeTopChain der Marke Flexon vor. Die geschlossene Oberfläche der Kunststoffketten gewährleistet den sicheren Transport von Stückgut und Werkstückträgern in Fördersystemen, verspricht der Aussteller. Die Ketten finden zum Beispiel Einsatz in der Automatisierungstechnik, in Logistiksystemen, in der Verpackungsindustrie, bei der Lebensmittel- und Backwarenherstellung, in der Pharmaindustrie und im Automotive-Bereich.

Anwendungsbeispiel Förderanlage…

Um Beschädigungen und Verletzungen sowohl des Transportguts als auch der Mitarbeiter zu vermeiden, erfordern Transportanlagen hohe Sicherheitsvorkehrungen. Gleichzeitig müssen die Fördersysteme sehr flexibel und dreidimensional beweglich sein. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, hat das Unternehmen die neue Flexon SafeTopChain entwickelt. Die Kette wurde mit einer in den Kurven vollständig geschlossenen Oberfläche konstruiert. Sie verringert somit die Quetschgefahr in Kurven und Umlenkungen und bietet maximale Standsicherheit für Produkte und Werkstückträgersysteme. Die geschlossene Oberfläche erlaubt es, auch kleinste Teile gefahrlos zu transportieren.

Anzeige

SafeTopChain läuft in den gleichen Führungen wie Standard-Kunststoff-Multiflexketten der 1700-Serie. Die Verwendung von Kurvenumlenktellern mit einem minimalen Radius von 123,5 Millimetern ersetzt Gleitreibung durch Rollreibung. Dies ermöglicht längere Kurvenförderer sowie Vertikalförder- und Wendelfördersysteme zur Höhenüberwindung und Pufferung. Breitere Kettenräder mit verbesserter Kettengeometrie verringern die Flächenpressung beim Zahneingriff und damit den Verschleiß. SafeTopChain-Ketten haben eine Teilung von 75 und eine Breite von 55 Millimetern. bw

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kleinteilelager

Die Sportausrüstung kommt automatisch

Für das E-Commerce Unternehmen Sport Okay in Innsbruck hat Hörmann ein vollautomatisches Kleinteilelager entwickelt. Mit dem Autostore-Konzept finden 55.000 Behälter Platz und 44 Roboter sorgen für rund 336 Einlagerungen und Retouren sowie 8.000...

mehr...
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...

Industrietore

32 Tore für die Brauerei

Efaflex hat das neue Logistikzentrum von Budweiser mit 32 schnelllaufenden Industrietoren ausgestattet. Die Toranlagen fungieren als Abtrennung auf Förderbändern und zwischen Lagerräumen, als Ausgänge sowie als isolierende Hallenabschlüsse.

mehr...
Anzeige

SSI Schäfer auf der Logimat

Dickes Bündel Intralogistik

Die internationale Fachmesse Logimat ist für SSI Schäfer ein erstes Branchen-Highlight in 2019. Die Auf den insgesamt rund 400 Quadratmeter großen Messeständen zeigt SSI Schäfer Lösungen für die unterschiedlichen Anforderungen der Logistikanwender.

mehr...