Roboter boomen weiter

Ungebremstes Wachstum

"Über 200.000 Industrieroboter werden 2014 weltweit installiert werden, 15 Prozent mehr als 2013", gab Arturo Baroncelli, Präsident der IFR, anlässlich der Veröffentlichung der Studie "World Robotics 2014 - Industrial Robots" bekannt. "Die Nachfrage nach Industrierobotern wird weiterhin stark steigen. Zwischen 2015 und 2017 gehen wir von einem jährlichen Wachstum von ca. 12 Prozent im Bereich Roboterinstallationen aus", erklärte Baroncelli.

Eine Konjunkturerwartung, wie Unternehmenslenker sie lieben: Roboterinstallationen legen Jahr für Jahr zu.

Ein großes Auftragsvolumen für industrielle Roboter kommt weiterhin aus der Automobilbranche. Investitionen in der Automobilindustrie sind üblicherweise zyklisch. Seit 2010 jedoch steigen die Investitionen in diesem Sektor auch ohne nennenswerte zyklische Effekte an. Diese einzigartige Entwicklung wird auch 2014 und darüber hinaus anhalten. In einzelnen Märkten könnten sich die Roboterlieferungen in die Automobilindustrie jedoch verlangsamen. Die Elektro-/Elektronikindustrie investiert verstärkt in Produktionsautomatisierung sowie Umrüstung auf neue Produktionsprozesse. In anderen Industrien ist ein weiterer Zuwachs an Robotikaufträgen ebenfalls wahrscheinlich. Dies gilt besonders für die Gummi- und Kunststoffindustrie, die Pharmaindustrie, die Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie den Metall- und Maschinensektor.

Ein Wachstumsschub von etwa 21 Prozent wird 2014 für Asien, besonders China und Taiwan, Korea und die meisten anderen südasiatischen Märkte erwartet. Roboterverkäufe nach Amerika werden 2014 bedingt durch den höheren Bedarf in Nordamerika und Brasilien um elf Prozent ansteigen. Robotikanwendungen in Europa werden voraussichtlich um sechs Prozent steigen. Besonders für den deutschen Markt wird weiteres Wachstum erwartet.

Anzeige

Zwischen 2015 und 2017 wird der Absatz von Robotern in Amerika und Europa voraussichtlich um etwa sechs Prozent und in Asien/Australien um 16 Prozent im Jahresdurchschnitt zunehmen.

Für Ende 2017 wird erwartet, dass weltweit ungefähr zwei Millionen Industrieroboter in Firmen installiert sind. bw

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Ein HMI-Meilenstein:

Der High-Performance-Taster

Der neue CANEO series10 von CAPTRON überzeugt durch Sensor Fusion Technology und sein weiterentwickeltes kapazitives Messprinzip. Er ist frei programmierbar (IO-Link) und einzigartig durch sein Design- und Funktionskonzept.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Montageanlage

Alle 40 Sekunden ist die Baugruppe fertig

Die Automobilindustrie investiert nach wie vor in die Herstellung von Dieselantrieben. Sondermaschinenbauer MartinMechanic hat eine Anlage fertiggestellt, mit der Abschirmteile für Abgasanlagen von Dieselfahrzeugen montiert und verschweißt werden.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Studie von Item

Chancen durch Digitalisierung für KMU

Die digitale Transformation bewegt den Maschinenbau. Für KMU stellen sich dabei Fragen wie: Welche Auswirkungen haben die neuen Technologien und Workflows konkret? Wie verändert sich dadurch die Arbeit der Konstrukteure? Damit beschäftigt sich die...

mehr...

Längstransfersystem

Montage im Fluss

Es ist immer wieder eine Grundsatzentscheidung, die der Sondermaschinenbauer Fischer Innomation bei seinen Projekten treffen muss: Rundtransfer- oder Längstransfersystem? Das Unternehmen konzipiert beide Montagesystemarten – je nachdem, was sich...

mehr...