Reichweite, Präzision und Wiederholgenauigkeit

Laser kombiniert Leistung

Der neue Lasersensor LE550 von Turcks Optolelektronik-Partner Banner Engineering kombiniert Reichweite, Wiederholgenauigkeit und Präzision mit einem zweizeiligen Display. Die achtstellige Anzeige gibt den exakten Millimeter-Abstand zum Erfassungsobjekt sowie den Wert des Analogausgangs an. Über Tasten neben der Anzeige parametriert der Anwender alle Funktionen des Sensors und invertiert, wenn gewünscht, auch die Anzeigerichtung.

Das zweizeilige Display des LE550 erleichtert die Einstellung des Lasersensors. (Bild: Turck)

Das CMOS-Empfangselement des Lasersensors erkennt im Messbereich von 100 bis 1.000 Millimeter viele verschiedene Oberflächen, von schwarzem Gummi bis zu glänzendem Metall. Typische Anwendungen für den LE550 sind das Erkennen von Rollendurchmessern, die Durchhangkontrolle sowie die Objektvermessung und -positionierung.

Der Schalt- und der Analogausgang des Sensors lassen sich unabhängig voneinander programmieren. Um die Präzision zu erhöhen, können mehrere Sensoren in unmittelbarer Nachbarschaft installiert werden. Das Druckgussgehäuse erfüllt Schutzart IP67 sowie NEMA 6 zum Einsatz in rauer Umgebung.

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sensor

Keramik für Long-Life

Das auf das Entwickeln und Herstellen von Druckschaltern spezialisierte Unternehmen Layher bietet bei seinem neuen Sensortyp 910 einerseits einen hohen Schaltstrom, andererseits eine hohe Lebensdauer.

mehr...
Anzeige

Neue Wertstromfabrik in Glatten

Schmalz feiert Richtfest

Schmalz baut die Produktion und die Logistik am Standort Glatten weiter aus. Für die neue Wertstromfabrik feierte das Unternehmen nun Richtfest, gemeinsam mit Architekten, Planern und Mitarbeitern beteiligter Bauunternehmen. Das neue Produktions-...

mehr...