Raumsparer drückt auch den Zeitaufwand

Effizienz im Schieberegal

Verschieberegale gelten als Raumsparer, da man für den Zugriff auf viele Regalzeilen nur einen einzelnen Gang benötigt. Neu bei SSI Schäfer: In Kombination mit der Logistiksoftware Wamas Go werden die Lager- und Kommissionierprozesse optimiert und eine Zeitersparnis von rund 30 Prozent ermöglicht.

Mit einer Verschieberegalanlage wird ein Raumgewinn von 40 Prozent erzielt - im Vergleich zum Einsatz stationärer Regalsysteme. (Fotos: SSI Schäfer)

Wenn die Lagerkapazität gesteigert werden oder Lagerfläche zugunsten anderer Aufgaben eingespart werden soll, kann ein Verschieberegal die ideale Lösung sein. Im Vergleich zu stationären Regalen wird die Lagerkapazität bei gleicher Grundfläche durch den Einsatz von Verschieberegalen um bis zu 85 Prozent gesteigert. Es entsteht rund 40 Prozent verfügbarer Raum, der für andere Zwecke genutzt werden kann. Bei einem Neubau ist ein bis zu 60 Prozent geringeres Bauvolumen nötig als bei einer konventionellen Anlage. Die Energie-, Betriebs- und Reinigungskosten für das Lager werden ebenfalls reduziert.

Die wichtigsten Regalarten wie Fachboden-, Weitspann-, Paletten- und Kragarmregale können auf Fahrgestelle montiert und schienenlos oder schienengebunden, hand- oder motorgetrieben als Verschieberegal eingesetzt werden. Ein klassischer Einsatzfall: hohe Einlagerkapazität bei geringer bis mittlerer Kommissionierleistung. Das System Verschieberegal ist dabei nicht auf bestimmte Branchen oder Einsatzzwecke begrenzt. Es kommen stetig neue Einsatzbereiche hinzu wie zum Beispiel die Kundenreifenlagerung im Autohandel.

Anzeige

Effizienzsteigerungen werden in großem Maße durch Standardisierung von Prozessen erreicht. Die Logistiksoftware Wamas Go hilft Lagerbetreibern, ihre Abläufe zu vereinheitlichen und das Lager effizient zu organisieren. Sie erreichen eine 100-prozentige Bestandstransparenz und Nachverfolgbarkeit der Lager-, Transport- und Geschäftsprozesse. Durch die verbesserten Lager- und Kommissionierprozesse wird eine Zeitersparnis von ca. 30 Prozent erzielt.

In Kombination mit einer Verschieberegalanlage beschleunigt die Software die Kommissionierprozesse. Die Logistiksoftware sorgt für ein automatisches Öffnen der Verschieberegalgassen in Stapler-, Kommissionier- oder Lüfterstellung. Des weiteren wird die optimale Befüllreihenfolge und Gewichtsgleichverteilung der Fahrwagen überwacht und im Ergebnis eine hohe Energieeffizienz und ein geringer Verschleiß durch das optimale Bedienen und Auslasten der Anlage bewirkt. bw

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Steigtechnik-Serie

Treppe im Baukasten

Beim Sortiment Steigtechnik-Serie von Hymer stehen verschiedene Einsatzmöglichkeiten im Fokus. Die Plattformleiter beispielsweise besteht aus dem Grundmodell Hymer Protect, das mit einem Erweiterungsset zum teleskopischen Modell Protect+ umgebaut...

mehr...

Gebäudeabsicherung

Hey, was tun Sie da?

Einbruch, Diebstahl, Vandalismus – „Alles sicher!“ heißt die selbstbewusste Antwort der Protection-One-Gruppe auf Fragen von Industrie, Verwaltungen, Kommunen und immer mehr Privathaushalten nach effektivem Schutz vor solchen Gefahren.

mehr...
Anzeige

Langgut- und Blechlager

Effizienz auf Lager

Unitower von Kasto für Langgüter und Bleche. Ein Lager sollte wenig wertvollen Platz verbrauchen, sämtliche Waren schnell, effizient und fehlerfrei bereitstellen, sich einfach und intuitiv bedienen und an weitere Prozesse nahtlos anschließen lassen.

mehr...