News

Proton Motor ernennt neuen CEO

Proton Motor, Experte für Industrial Fuel Cells, Brennstoffzellen- und Hybridsysteme, berief Thomas Melczer als neuen CEO.

Felix Heidelberg, der bislang diese Position bekleidete, wird sich künftig als CTO auf die Weiterentwicklung und die Applikationen der Technologie und der Produkte von Proton Motor konzentrieren. Mit diesem Schritt will das Unternehmen im expandierenden Markt für Brennstoffzellen künftig eine führende Rolle spielen und die Industrialisierung seiner Produkte vorantreiben.

Der 49-jährige Thomas Melczer bringt langjährige internationale Industrieerfahrung bei Vertrieb und Produktion in das Unternehmen ein. Vor seinem Einstieg bei Proton Motor arbeitete der Industriekaufmann sieben Jahre als Vice President Sales bei dem im Energiemarkt tätigen britischen Untenehmen Chloride. Davor war er über zwanzig Jahre in unterschiedlichen Positionen bei Siemens tätig. gm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

LTK-Firmenjubiläum

25 Jahre Metall im Blut

Das mittelständische Familienunternehmen LTK Lineartechnik Korb ist spezialisiert auf Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Linear-, Maschinen- und Handhabungstechnik und feiert in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen.

mehr...

Ausbildung

Schäflein: 30 Azubis starten ins Berufsleben

Zum Start des Ausbildungsjahres 2018 haben 30 Auszubildende ihre Ausbildung bei Schäflein in Röthlein begonnen. Somit konnte Schäflein auch in diesem Jahr die geplanten Ausbildungsstellen in den Berufsbildern Lagerlogistik, Spedition und Fahrer...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...