News

OPAL schreibt RFID-Award aus

OPAL, Auto-ID-Komplettanbieter, fördert Studenten und Professoren der deutschen Fach/-Hochschulen für ihre Forschungsarbeit im Auto ID- und RFID-Bereich. Im Rahmen des OPAL-Kompetenztages im November 2008 werden die besten drei der eingereichten Dissertations-, Studien- oder Diplomarbeiten mit Preisen im Gesamtwert von 10.000 Euro ausgezeichnet. Teilnehmen können alle Studenten und Alumni deutscher, österreichischer und schweizer Fach-/Hochschulen. Einsendeschluss für die Dissertations-, Diplom- oder Studienarbeit, die nicht älter als zwei Jahre sein darf, sowie eines maximal dreiseitigen Kurzexposés und einer Beurteilung des jeweiligen Hochschulbetreuers vor Ort ist der 30.09.2008.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...
Anzeige