handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Wirtschaft + Unternehmen> Archiv>

Neuer Stapler für das KIT von Jungheinrich

Flurförderzeug gespendetNeuer Stapler für das KIT von Jungheinrich

Jungheinrich hat dem Institut für Fördertechnik und Logistiksysteme (IFL) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) einen Gabelstapler gespendet.

sep
sep
sep
sep
KIT Jungheinrich Staplerspende

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Jungheinrich einen Partner gefunden haben, der unsere Bedürfnisse und Herausforderungen ideal unterstützt und bedanken uns herzlich für die Spende“, sagte Dr. Meike Braun. Die Leiterin des Fachbereichs Lager- und Fördertechnik nahm das Gefährt gemeinsam mit den Leitern des Instituts Prof. Dr. Kai Furmans und Prof. Dr. Markus Golder entgegen.

Der Elektro-Gegengewichtstapler vom Typ EFG 215 wird am IFL neben den alltäglichen Institutsaufgaben auch in Forschungsarbeiten und im Lehrbetrieb als Analyseobjekt eingesetzt werden. as

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

KIT-3D-Druck-Quarzglas

Verfahren am KIT entwickeltFormen aus Glas im 3D-Druck

Durch ein am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entwickeltes Verfahren lassen sich erstmals komplexe Formen aus Glas im 3D-Druck herstellen. Aufgrund seiner Eigenschaften wie Transparenz, Hitzebeständigkeit und Säureresistenz eröffnen sich neue Anwendungsmöglichkeiten für die Fertigung und Forschung, zum Beispiel in der Optik, der Datenübertragung und Biotechnologie. 

…mehr
KIT Wirbel

Bauteile nach dem Vorbild der NaturWirbel als Räder der Natur

Der Biomechaniker Claus Mattheck überträgt Universalformen bei Bäumen auf technische Bauteile. So hat er am KIT computergestützte Methoden und Werkzeuge entwickelt, um leichte und langlebige Bauteile zu formen.

…mehr
Gisela Lanza

Interview mit Prof. Gisela Lanza zur...Stichproben-Messungen werden nicht mehr ausreichen

Professorin Gisela Lanza war vier Jahre lang erste Inhaberin der Shared Professorship „Global Production Engineering and Quality" am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und arbeitete gleichzeitig für den Automobilkonzern Daimler. Zur EMO 2017 erläutert die Expertin die neue wichtige Rolle der Messtechnik für die Qualitätssicherung unter dem Blickwinkel von Industrie 4.0 und Industrial Internet of Things und wo sie international Unterschiede sieht.

…mehr
Jungheinrich Konzernzentrale

Geschäftsjahr 2016Jungheinrich setzt Wachstumskurs fort

Jungheinrich hat das Geschäftsjahr 2016 erfolgreich abgeschlossen und in allen wichtigen Kennzahlen ein starkes Wachstum erzielt. Wachstumstreiber war dabei das Neugeschäft inklusive der Sparte Logistiksysteme.

…mehr
Jungheinrich Kracht Logistikzentrum

Kracht zentralisiert Intralogistik mit...Pumpen und Hydraulik in 23 Metern lagern

Jungheinrich realisiert für Kracht den Neubau eines Logistikzentrums mit vollautomatisiertem Hochregallager für 5.100 Europaletten und rund 12.000 Behälter mit Kleinteilen.

…mehr