News

Neue Messe Stuttgart bekommt eine Oskar-Lapp-Halle

Die Stuttgarter Unternehmerfamilie Lapp hat das Namensrecht für eine Messehalle bei der Neuen Messe auf den Fildern erworben.

"Das ist für uns ein klares Bekenntnis zum Standort Stuttgart und zur Neuen Messe. Durch den unmittelbar angrenzenden Flughafen und den zukünftigen Fernbahnhof gewinnt die Landeshauptstadt und das Land Baden-Württemberg nachhaltig an Attraktivität. Zudem ist die neue Messe ein wichtiger Baustein für eine zukunftsfähige Standortsicherung", betont Andreas Lapp, Vorstandsvorsitzender der Lapp Holding AG. Die 10.000 Quadratmeter große Halle 6 heißt ab sofort Oskar-Lapp-Halle. Mit dem Namen will die Familie Lapp an den Firmengründer Oskar Lapp (1921-1987) erinnern, der mit unternehmerischem Mut und Weitsicht den Grundstein für die heute weltweit erfolgreich agierende Lapp Gruppe legte.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Systemintegration für Mobile Applikationen

ABM Greiffenberger bietet für die Bereiche FTS und Material Handling Lösungen für Fahren, Heben und Lenken. Aus einem flexiblen Baukasten bestehend aus Radnabenantrieben sowie Winkel- und Stirnradgetrieben erhält der Anwender jeweils komfortable Komplettlösungen aus einer Hand. Diese überzeugen hinsichtlich Effizienz, Bauraum und Performance sowie einer hohen Systemintegration.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Neuer Sequenzwagen für Routenzüge
TENTE stellt auf der LogiMAT (Halle 10, F 15) einen modularen Sequenzwagen für Routenzüge vor. Durch den Verzicht auf die 3. Achse kann er schneller um 90 Grad verschoben werden. Weitere Vorteile: er ist stapelbar, unterfahrbar durch die Anfahrhilfe E-Drive elektrifizierbar und FTS-tauglich.

Zum Highlight der Woche...