News

MST-Regionalkonferenz mit Schwerpunkt Niederlande

Am 18. und 19. Oktober findet in Dortmund die Konferenz der Mikrosystemtechnikbranche mit dem diesjährigen Schwerpunkt Niederlande statt.

Die MST-Regionalkonferenz NRW lädt Entwickler, Hersteller und Anwender der Mikro- und Nanotechnologie am 18. und 19. Oktober in das Kongresszentrum Westfalenhallen in Dortmund ein. Im Fokus steht in diesem Jahr das Thema Markterschließung in den Niederlanden, dem sich namhafte Referenten aus Politik, Forschung und Wirtschaft widmen. Darüber hinaus stehen Workshops und eine Kontaktmesse für Studierende, die über den beruflichen Einstieg in die Mikrosystemtechnikbranche informiert, auf dem Programm. Organisiert wird die Veranstaltung vom dortmund-project und dem Fachverband für Mikrotechnik, IVAM.

"Innovationen identifizieren, managen und finanzieren" - so lautet das Motto der diesjährigen Konferenz. Den Schwerpunkt bildet dabei die Markterschließung der Niederlande: Auf der Konferenz werden Beispiele erfolgreichen Innovationsmanagements der Niederlande aufgezeigt und gelungene deutsch-niederländische Kooperationen vorgestellt. Den Auftakt macht Wirtschaftsattaché Eric R. Samson vom Generalkonsulat der Niederlande, Düsseldorf, der über die wirtschaftliche Zusammenarbeit - insbesondere im Bereich Innovation - zwischen den Niederlanden und Deutschland berichtet.

Aufgrund der großen Resonanz der vergangenen Jahre finden in diesem Jahr erstmals insgesamt sechs Workshops statt. Themen sind: Forschungslandschaft im Ruhrgebiet und Westfalen, die Mikroproduktion, die Finanzierung technologie-orientierter Unternehmen, internationale Cluster sowie innovative Personalkonzepte. Zudem wird ein German-Dutch Business Workshop angeboten. Begleitet wird die Konferenz an beiden Tagen von einer Ausstellung von Mikro- und Nanotechnologieunternehmen, Instituten und Forschungseinrichtungen aus der Region sowie aus den Niederlanden.

Anzeige

Weitere Informationen und Anmeldung:

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Finanzvorstand

Lenze: Dr. Achim Degner wird neuer CFO

Die Lenze-Gruppe hat Dr. Achim Degner (54) als neuen Chief Financial Officer (CFO) gewonnen. Der Finanzexperte wird seine Aufgaben spätestens zum 1. Januar 2019 übernehmen und die Dr. Yorck SchmidGesamtverantwortung für den Bereich Finanzen tragen.

mehr...
Anzeige

LTK-Firmenjubiläum

25 Jahre Metall im Blut

Das mittelständische Familienunternehmen LTK Lineartechnik Korb ist spezialisiert auf Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Linear-, Maschinen- und Handhabungstechnik und feiert in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Ausbildung

Schäflein: 30 Azubis starten ins Berufsleben

Zum Start des Ausbildungsjahres 2018 haben 30 Auszubildende ihre Ausbildung bei Schäflein in Röthlein begonnen. Somit konnte Schäflein auch in diesem Jahr die geplanten Ausbildungsstellen in den Berufsbildern Lagerlogistik, Spedition und Fahrer...

mehr...