Montech ab 2014 mit neuen Bändern:

Mehr Fläche, mehr Effizienz

Wie kompakt und einfach der Transport von Werkstückträgern mit Produkten sein kann will Montech mit dem Transportsystem LT40 unterstreichen. "Mit der Resonanz auf unser Transportsystem LT40 sind wir äußert zufrieden", berichtet Gianluca Aloisi, Director Sales von der Motek. Nicht nur die Technik, sondern auch das attraktive Preis-/Leistungsverhältnis habe die Fachbesucher überzeugt, so Aloisi.

Das Transportsystem LT40 rückte in den Mittelpunkt des Montech-Messestandes auf der Motek.

Das Besondere an dem Transportsystem LT40 ist seine voll integrierte und kompakte Antriebstechnik: Der Antrieb mit einem Durchmesser von nur 60 Millimeter, der in die Welle integriert ist, besitzt keine Störkonturen und bewegt nahezu geräuschlos die Transportbänder des LT40. Der Antrieb hat einen geregelten Motor, dessen Geschwindigkeit frei wählbar ist. Sowohl Rampenfahren als auch das Wechseln der Transportrichtung sind möglich.

Ab 2014 sind die vorgestellten neuen Transportbänder TB30 und TB40 im Produktprogramm. Sie haben wirkungsgradoptimierte Antriebe und sind im Vergleich zu den heutigen Montech-Transportbändern effizienter: Eine höhere Leistungsdichte bei geringerem Energieverbrauch zeichnen sie aus.

Die Transportbänder sind ohne Gurtwechsel von Kopf- auf Mittenantrieb und umgekehrt umrüstbar. Bei gleicher Chassisbreite besitzen sie eine breitere Gurtfläche und damit eine größere Nutzfläche; der Gurt ist einfach zu wechseln.

Anzeige

"Die neuen Förderbänder sind gegenüber ihren Vorgängermodellen durch ihre Flexibilität anwenderfreundlicher und durch ihren Antrieb effizienter geworden", so Aloisi. Zudem seien sie preislich sehr attraktiv und Montech gäbe - außer auf Verschleißteile - drei Jahre Garantie. bw

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Gehäuselager

Wenn’s extrem wird

Robuste Gehäuselager in Rollengängen und Querförderern. Im Sägewerk herrschen raue Betriebsbedingungen: Aus dem angelieferten Rundholz wird Schnittholz, hierzu wird das Holz vereinzelt und der entsprechenden Maschine zugeführt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Lynx SRX II

Der Band-Fütterer

Das auf mobile Robotertechnik spezialisierte Schweizer Unternehmen Smart Robotx setzt mit dem System Lynx SRX II auf autonome Transportsysteme der neuesten Generation von Adept Technology.

mehr...
Anzeige

Transportsystem

Keine Kontur stört

Das von Montech entwickelte Transportsystem LT 40 zeichnet sich durch eine voll integrierte und kompakte Antriebstechnik aus. Der Antrieb mit einem Durchmesser von nur 60 Millimeter besitzt keine Störkonturen und bewegt nahezu geräuschlos die...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Transportsystem

Träger mit Antrieb

Das Transportsystem Logomat-ECart der Krups-Fördersysteme verzichtet auf Rollen oder Ketten, um Werkstückträger zu bewegen. Als alternatives Schwerlastsystem wird jeder Werkstückträger auf dem E-Cart direkt per 24-Volt-Gleichstrom-Motor elektrisch...

mehr...