News

Modus Consult wird Aktiengesellschaft

Der bisher als GmbH & Co. KG geführte ERP-Softwareanbieter Modus Consult, Gütersloh, wurde jetzt in eine Aktiengesellschaft umgewandelt.

"Mit der Modus Consult AG können wir dynamisch und schnell den wachsenden Marktanforderungen entsprechen", nennt Vorstandsmitglied Martin Schildmacher einen der Gründe für die Umwandlung der Rechtsform. "Die zunehmende internationale Expansion erfordert neue Unternehmensstrukturen. Der strategischen Ausrichtung des Unternehmens haben wir nun auch durch einen Rechtsformwechsel Rechnung getragen."

Vorstand der Modus Consult AG sind Gerd Elbrächter, Klaus Wagner und Martin Schildmacher. Vorsitzender des Aufsichtsrates ist Dipl.-Kfm. Michael von Bartenwerffer.

Das Gütersloher Softwareunternehmen wurde 1995 gegründet. Geschäftsschwerpunkte sind damals wie heute der Vertrieb und die branchenspezifische Anpassung der betriebswirtschaftlichen Standardsoftware Microsoft Dynamics NAV, ausgerichtet auf die Anforderungen des Mittelstandes. Neben der Entwicklung von Softwarelösungen gehören die Systemberatung und die Systemtechnik zum Kerngeschäft des Unternehmens.

Als Full-Service-Anbieter betreut der ostwestfälische Softwarespezialist mit Hauptquartier in Gütersloh sowie Niederlassungen in Stuttgart, Bamberg und Alzenau mehr als 1.000 Kunden aus Fertigung, Handel und Dienstleistung. Darüber hinaus bestehen Vertriebspartnerschaften mit Microsoft-Partnern in vielen europäischen Ländern, in Asien und den USA.

Anzeige

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Additive Fertigung

Großes kommt aus dem Drucker

Die Fraunhofer-Einrichtung für Großstrukturen in der Produktionstechnik IGP hat mit der Mecklenburger Metallguss einen großvolumigen 3D-Drucker entwickelt, mit dem Positivformen für den Guss von Schiffspropellern generativ hergestellt werden können.

mehr...
Anzeige