Michael Koch will mehr exportieren

Hoffmann will die Bremsen lösen

Fabian Hofmann verstärkt künftig den Auslandsvertrieb der Michael Koch GmbH.

Michael Koch will mehr exportieren: Fabian Hoffmann soll das Auslandsgeschäft organisieren. (Foto: Michael Koch)

Der Wirtschaftsingenieur bringt trotz seines jungen Alters (29) Erfahrung im internationalen Umfeld sowie Führungserfahrung in der Elektronikbranche mit. Er hat sich zum Ziel gesetzt, "die in der deutschen Antriebstechnik bekannte Marke Koch im internationalen Segment stärker zu etablieren und wichtige Partnerschaften aus- und aufzubauen." Besonders im Fokus stehen neben dem Kerngeschäft der Bremswiderstände die energiesparenden dynamischen Speicherlösungen von Michael Koch aus dem badischen Ubstadt-Weiher, die laut Hofmann bisher eine "noch ausbaufähige Aufmerksamkeit im internationalen Markt erfahren haben". Die Zeit sei reif, mit diesen Produkten eine klare Internationalisierungsstrategie umzusetzen.

Vor allem die Dynamische Energieversorgung, die bei Stromausfall als Kurzzeit-USV für Antriebe funktioniert, betrachtet Hofmann als vielversprechendes System für den internationalen Markt. "Insbesondere für Unternehmen, die in Ländern mit anfälligen Stromnetzen agieren, kann durch dieses intelligente System DEV bei Spannungsschwankungen und Stromausfällen Ärger, Kosten und zeitfressende Wiederanlaufarbeiten gespart und dadurch im Umkehrschluss die Produktivität optimiert werden," erläutert Hofmann. Da die Speicherlösungen selbstlernend sind, ist der Einsatz auch international sehr einfach zu realisieren. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Management

Neugart: Neuer Geschäftsleiter Supply Chain

Der Getriebespezialist Neugart hat seine Geschäftsleitung erweitert: Holger Obergföll ist seit 1. Mai 2019 neuer Geschäftsleiter (COO) Supply Chain. In der neu geschaffenen Funktion verantwortet er das Management sämtlicher interner und externer...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Miniaturkupplungen

Kupplung für die Robotik

In der Steuerungs- und Regelungstechnik werden Antriebsstränge immer kleiner konzipiert. Hierfür hat der Antriebsspezialist Enemac verschiedene Miniaturkupplungen im Programm. Je nach Anwendung stehen verschiedene Kupplungsattribute im Vordergrund.

mehr...
Anzeige

Drehverbindungen

Großwälzlager mit langer Lebensdauer

Bei Großwälzlagern muss eine hohe Ausfallsicherheit gewährleistet sein – schließlich lassen sich Komponenten mit einem Außendurchmesser von bis zu 6.100 Millimeter und einem Gewicht von bis zu 20 Tonnen nur mit großem Aufwand ersetzen. 

mehr...

Federspannzylinder

Klemmt zeitweise

Hydromechanische Federspannzylinder der Baureihe ZSF von Jakob Antriebstechnik werden als Spannelemente überall dort eingesetzt, wo verschiebbare oder bewegliche Maschinenteile zeitweise geklemmt oder arretiert werden müssen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Linearantriebe

Jung feiert 30jähriges Jubiläum

Als Systemintegrator mechatronischer Automationslösungen auf der Basis hochdynamischer Linearmotor-Systeme präsentiert sich JA2 von Wilhelm Jung heute. Gestartet ist das Unternehmen vor 30 Jahren als Zulieferer rein rotativer Antriebskomponenten. 

mehr...

Auswahlfaktoren

Mechanik unter rauen Bedingungen

Genauso wie elektromechanische Aktuatoren und andere mechanische Antriebskomponenten sich immer besser für Anwendungen mit hohen Belastungen eignen, steigt ihre Fähigkeit, rauen Bedingungen zu trotzen. Extreme Temperaturen, hohe Partikelbelastung,...

mehr...