News

MEZ Frintrop weiter auf Expansionskurs

Der stabile Expansionskurs des Metallbearbeitungsspezialisten MEZ Frintrip setzt sich fort. Der Auftragsbestand kletterte zu Jahresbeginn auf 2,4 Millionen Euro und lag damit um 43 Prozent über dem Vorjahr. Damit trotz des Wachstums die Kapazitäten mit der steigenden Nachfrage durch die Bestands- und Neukunden Schritt halten, investierte MEZ Frintrop im Vorjahr insgesamt rund 1,6 Millionen Euro in ein weiteres Laserbearbeitungszentrum, in die Erweiterung der Produktions- und Lagerfläche und in eine Abkantpresse. Weitere Investitionen in Höhe von 1,7 Millionen Euro sind in diesem Jahr geplant.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Additive Fertigung

Großes kommt aus dem Drucker

Die Fraunhofer-Einrichtung für Großstrukturen in der Produktionstechnik IGP hat mit der Mecklenburger Metallguss einen großvolumigen 3D-Drucker entwickelt, mit dem Positivformen für den Guss von Schiffspropellern generativ hergestellt werden können.

mehr...
Anzeige