News

Management-Buy-out bei Rodriguez

Der Geschäftsführer des bisherigen Unternehmens R. A. Rodriguez in Eschweiler, Gunther Schulz, hat zum Juli dieses Jahres die deutsche Tochter des gleichnamigen amerikanischen Vertriebsunternehmens für Antriebstechnik übernommen und ist nun 100-prozentiger Eigentümer. Die Gesellschaft firmiert von sofort an als Rodriguez GmbH, teilte das Unternehmen mit. Die Geschäftsführung für den Bereich Vertrieb und Technik obliegt weiterhin Gunther Schulz. Die Geschäftsführung für den Bereich Finanzen und Fertigung übernimmt Jochen Remmert. Der Wirtschaftsingenieur zeichnet für diesen Bereich bereits seit zweieinhalb Jahren verantwortlich. Zu dem Management-Buy-out gehören auch die Niederlassung Süd in Marbach am Necker, das Vertriebsbüro St. Germain En Laye bei Paris sowie die Rodriguez-Deutschland-Tochter ICB International Customized Bearings.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kugeldrehverbindungen KDL, KDM

Kraftvoller Dreh

Robuste und belastbare Kugeldrehverbindungen der Reihe KDL und KDM von Rodriguez sind nach Angabe des Herstellers eine zuverlässige und wirtschaftliche Lösung für Anwendungsbereiche mit geringeren Anforderungen an die Genauigkeit.

mehr...

Additive Fertigung

Großes kommt aus dem Drucker

Die Fraunhofer-Einrichtung für Großstrukturen in der Produktionstechnik IGP hat mit der Mecklenburger Metallguss einen großvolumigen 3D-Drucker entwickelt, mit dem Positivformen für den Guss von Schiffspropellern generativ hergestellt werden können.

mehr...
Anzeige