Logistikkompetenz und Kulturförderung

Transdata unterstützt Bielefelder Kunstprojekt

Es ist ein Bekenntnis zur Region und zugleich eine Förderung von erlebbarer Kultur: Die Bielefelder Transdata Soft- und Hardware unterstützt das Projekt "heimat bis wolkig" des Künstlers Veit Mette. Vom 24. April bis zum 4. Mai 2014 werden in drei Frachtcontainern auf dem Kesselbrink in Bielefeld Bilder präsentiert. Diese visualisieren die zahlreichen Facetten der ostwestfälischen Stadt. Die Spedition Bobe aus Bad Salzuflen stellt die Container zur Verfügung, während Transdata die Miet- und Transportkosten übernimmt. Geschäftsführer Helmut Müller erläutert die Beweggründe für das Kultursponsoring: "Als Bielefelder Unternehmen sind wir in der Region tief verwurzelt. Insbesondere die kulturelle Förderung von heimischen Künstlern liegt uns sehr am Herzen." Darüber hinaus sei eine lebendige und kreative Kulturszene der Schlüssel für eine attraktive und lebenswerte Stadt.

Mit dem Projekt "heimat bis wolkig" beleuchtet der Fotograf Veit Mette die zahlreichen Facetten Bielefelds. Transdata unterstützt das Projekt, weil die Verbindung von Logistikkompetenz und Kulturförderung reizvoll sei. (Foto: Transdata)

Mit dem Projekt "heimat bis wolkig" möchte der Fotograf Veit Mette die zahlreichen Facetten Bielefelds beleuchten. Dazu fotografierte Mette ein Jahr lang verschiedene Motive, die den Umgang der Menschen mit ihrer Stadt und der Stadt mit ihren Menschen symbolisieren. "Die Verbindung von Logistikkompetenz und Kulturförderung fanden wir ganz besonders reizvoll. Die Fotografie transportiert Emotionen, die Logistik befördert die Container", erklärt Müller.

Anzeige

Zwei 40-Fuß- sowie ein 20-Fuß-Frachtcontainer wurden im Vorfeld der Ausstellung am Unternehmenssitz von Bobe in Bad Salzuflen auf Lkw verfrachtet und nach Bielefeld transportiert. Damit die mobile Kunsthalle auch die passende Ausstattung für eine Ausstellung aufweist, wurde auch das Innere der Container verändert. Spezielle Befestigungen und Rahmen gewährleisten nun einen sicheren Halt der wertvollen Fracht und damit eine erfolgreiche Ausstellung. Für den verantwortlichen Künstler ist die Unterstützung der Unternehmen ein wichtiges Zeichen: "Das Engagement von Transdata und Bobe unterstreicht die Bedeutung von Kultur für die Gesellschaft. Ich bin sehr dankbar, dass Unternehmen aus der Region sich so stark für die kulturelle Förderung einsetzen", betont Mette. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Versandsoftware

Versandabwicklung mit AR

Automatisierte Versandabläufe, eine Verladekontrolle in Echtzeit und Augmented Reality: Das sind Themen von Beo. Das Unternehmen hat die Erweiterungen der Versandsoftware Beo-Expowin vorgestellt.

mehr...

Ausbildung

Schäflein: 30 Azubis starten ins Berufsleben

Zum Start des Ausbildungsjahres 2018 haben 30 Auszubildende ihre Ausbildung bei Schäflein in Röthlein begonnen. Somit konnte Schäflein auch in diesem Jahr die geplanten Ausbildungsstellen in den Berufsbildern Lagerlogistik, Spedition und Fahrer...

mehr...
Anzeige

Taschensorter

Automatisiert bestückt

Ferag zeigt auf der Fachpack seine Skyfall-Taschensorter mit automatischen Be- und Entladestationen, die zur weiteren Automatisierung der Abläufe im Bereich Order Fulfillment beitragen sollen.

mehr...

Kleinladungsträger

Effizienter aus Wellpappe

Ob für den Transport beziehungsweise die Lagerung von Schrauben, Kunststoffteilen oder Werkzeugen – Kleinladungsträger (KLT) aus Kunststoff sind in der Logistikkette der Automobilherstellung und der Zulieferindustrie nicht mehr wegzudenken.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...