News

Logimat 2008: Erfolg für CIM

Mit dem Warehouse-Management-System Prolag World und seiner digitalen Kanban-Lösung konnte die Fürstenfeldbrucker Softwareschmiede CIM Logistik-Systeme auf der Logimat 2008 in Stuttgart das Fachpublikum begeistern.

Die neuen Messehallen am Stuttgarter Flughafen waren erstmals Gastgeber der Logimat 2008. Mit 15.000 Fachbesuchern erzielten die Veranstalter einen Besucheranstieg von 36 Prozent. CIM Logistik-Systeme freute sich ebenfalls über einen großen Ansturm. "Unser Stand war zu jeder Zeit gut besucht. Die Nachfrage nach einem browserbasierten Warehouse-Management-System ist ungebrochen", bilanzierte CIM-Geschäftsführer Fritz Mayr. Der Bedarf an zukunftsfähigen WMS-Lösungen zieht sich durch alle Branchen.

Dass die Logimat mehr als eine Regionalmesse ist - davon konnten sich besonders die Kooperationspartner Datateam AG überzeugen: "Die Messe war für uns eine ideale Plattform um viele neue Kontakte zu knüpfen und uns den Schweizer Interessenten neu mit Prolag World zu präsentieren", erklärte Hans Grein, Leiter des Geschäftsbereiches Lagerlösungen bei der Datateam AG.

Ein weiteres Messe-Highlight war der Vortrag "Goldgrube Lager - Radikale Kostenreduzierung mit modernen Kennzahlensystemen" von CIM-Geschäftsführer Dipl.-Ing. Fritz Mayr. Das Platzangebot reichte bei weitem nicht aus, sodass viele Zuhörer im Stehen dem Vortrag folgen mussten. Anschließend fanden viele Interessenten den Weg zum Messe-stand, um sich ausführlich über Intralogistiklösungen mit modernen Kenn-zahlensystemen zu informieren.

Anzeige

"Die Logimat ist eine großartige Kommunikationsplattform. Hier holen sich Interessenten die Sicherheit, die sie für ihre Entscheidungen brauchen. Als die große Auftaktveranstaltung im Jahr legt sie die Basis für das komplette Geschäftsjahr. Wir freuen uns schon jetzt auf das kommende Jahr," resümierte Marketingleiter Tobias Laxa.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

News

WMS von CIM: Zusammenklicken aus dem Web

Pünktlich zur Logimat stellt der Softwarehersteller CIM Logistik-Systeme seine neue ProlagWorld Produktpalette vor. Ab März wird es möglich sein, sich das WMS über einen Web-Konfigurator zusammenzuklicken. (Halle 5, Stand 338)

mehr...

Additive Fertigung

Großes kommt aus dem Drucker

Die Fraunhofer-Einrichtung für Großstrukturen in der Produktionstechnik IGP hat mit der Mecklenburger Metallguss einen großvolumigen 3D-Drucker entwickelt, mit dem Positivformen für den Guss von Schiffspropellern generativ hergestellt werden können.

mehr...
Anzeige
Anzeige