Lenze stärkt den Vertrieb:

Consumer Goods im Visier

Uwe Keiter und Wlady Martino verstärken den internationalen Branchenvertrieb Consumer Goods der Lenze-Gruppe. Zum 1. April 2014 starteten die Branchenexperten beim Spezialisten für Motion Centric Automation. Beide verfügen über jahrelange Erfahrung in dem Marktsegment und werden bei Lenze den Ausbau des Geschäfts im Konsumgüterbereich weiter vorantreiben. Uwe Keiter wird in seiner Position bei Lenze für die internationale Endkundenbetreuung des Bereichs Consumer Goods verantwortlich sein. Wlady Martino übernimmt den Bereich Business Development für den wichtigen italienischen Markt.

Keiter kommt von B&R Industrie Elektronik zu Lenze.

Der 50-jährige Keiter ist Vorstand der OMAC Packaging Workgroup und kommt von B&R Industrie Elektronik zu Lenze. Dort war er zuletzt als Head of Global Account Management tätig. Zuvor sammelte er Vertriebserfahrung in einem ähnlichen Bereich bei Schneider Electric. Sein Studium der Elektrotechnik absolvierte er an der Hochschule Niederrhein.

Wlady Martino war seit 2011 als Packaging Division Manager bei Schneider Electric S.p.A. in Bologna beschäftigt. Zuvor war der 41-Jährige Head of Sales und Marketing beim Verpackungsspezialisten Elau und kann damit auf ein umfangreiches Branchenwissen zurückgreifen. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Antriebe

Power im Zementwerk

Für ein nordafrikanisches Zementwerk hat Menzel Elektromotoren sieben neue Motoren geliefert. Hier waren einige veraltete Maschinen gegen neue auszutauschen, darunter ein sechspoliger Schleifringläufermotor.

mehr...

Steuermodul

Dosiert bremsen

Mit dem Bremsmoment-Steuermodul von Mayr Antriebstechnik ist es möglich, Geräte und Maschinen gleichmäßig und sanft zu verzögern. Bei Geräten und Maschinen-Anwendungen mit dynamischen Bremsungen ist oft eine dosierte, gleichmäßige Verzögerung...

mehr...
Anzeige

Freiläufe

Drehmoment verdreifacht

Ringspann ist ein weltweit agierendes Unternehmen mit Produktionsstätten in Deutschland, USA, China und Südafrika. Das Produktprogramm umfasst Antriebskomponenten, Spannzeuge und Fernbetätigungen.

mehr...

Controller

Selbst ist der Mann

Der neue Controller für die Intralogistik von ABM Greiffenberger ist zunächst für eine Motorleistung bis 0,75 Kilowatt ausgelegt und arbeitet sowohl mit Asynchronmotoren als auch permanenterregten Motoren problemlos in Temperaturbereichen von minus...

mehr...

Antriebe

Antriebe und mehr

Der Auftritt von Groschopp bekam das Motto „kundenspezifische Antriebslösungen“. Weiterer Schwerpunkt sind Motorenkomponenten zum Einbau in bestehende Konstruktionen. Der Fokus liegt dabei auf der Produktion von Mittel- und Kleinserien.

mehr...

Servomotoren

Intelligenz tastet

Lösungen mit kürzeren Zykluszeiten und mehr Flexibilität im Umfeld von Industrie 4.0: Diese Marktanforderungen beantwortet Bosch Rexroth mit der neu konzipierten Synchronservomotor-Baureihe MS2N.

mehr...

Frequenzumrichter

Dicht zum Antrieb

Mit dem MW500 bringt WEG einen robusten Frequenzumrichter für dezentrale Anwendungen, der Installation und Inbetriebnahme vereinfacht, sodass Aufwand und Kosten sinken.

mehr...