News

Lauer: HMI-Spezialisten im Team

Beijer Electronics und Elektronik-Systeme Lauer sehen sich zusammen unter den Top 5.

Ende Mai 2007 übernahm die schwedische Beijer Electronics Group den schwäbischen HMI-Spezialisten Elektronik-Systeme Lauer. Nach sechsmonatiger Übergangszeit steht die neue Firmenstrategie fest. Dirk Hartmann (Foto), Marketingleiter bei Lauer, erläutert die künftige Ausrichtung: "Das wichtigste zuerst: Für unsere Kunden und ebenso alle Kunden der Beijer Electronics GmbH ändert sich eigentlich nichts. Es werden wie bisher alle bekannten Produkte und Leistungen angeboten. Ein großer Unterschied liegt in der künftigen Vermarktung. Ab 2008 wird nur noch die Marke Lauer in Zentraleuropa (Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande) aktiv auftreten. Beijer Electronics ist die übergeordnete Dachmarke, die in allen übrigen Ländern als führende Marke im Vordergrund steht."

Die Markenbekanntheit von Lauer ist nur ein Grund für die Übernahme durch den schwedischen Konzern. Ein weiterer ist die Stärkung der Marktanteile auf dem größten europäischen HMI-Markt in Deutschland. "Zusammen sehen wir uns unter den Top 5", so Dirk Hartmann. Durch gemeinsame Entwicklungsaktivitäten ergeben sich künftig viele Synergien. Beispielsweise werden Kommunikationstreiber dort entwickelt, wo das größte Know-how vorhanden ist. Das kann je nach Anforderung in einem der drei weltweiten Entwicklungszentren in Schweden, Taiwan oder Deutschland sein."

Anzeige

Lauer will durch seine Markenbekanntheit und den erwarteten Innovationsschub seine Position im HMI-Markt weiter ausbauen. Die Beijer Electronics Group profitiert durch das zusätzlich gewonnene Know-how im Bereich der Industrie-PCs in all ihren Geschäftszweigen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Additive Fertigung

Großes kommt aus dem Drucker

Die Fraunhofer-Einrichtung für Großstrukturen in der Produktionstechnik IGP hat mit der Mecklenburger Metallguss einen großvolumigen 3D-Drucker entwickelt, mit dem Positivformen für den Guss von Schiffspropellern generativ hergestellt werden können.

mehr...
Anzeige
Anzeige