News

Kundenorientierung am Telefon

Steinbeis-Informationsveranstaltung "Wie steigere ich meine Kundenorientierung am Telefon?"

Das Steinbeis-Transferzentrum Managementseminare und Mittelstandsberatung führt am 10. April 2008 von 15.00 bis 17.00 Uhr eine Vortrags- und Informationsveranstaltung zum Thema "Wie steigere ich meine Kundenorientierung am Telefon?" durch. Die Veranstaltung findet in Stuttgart statt und richtet sich an jene Führungskräfte aus den Bereichen Service, Vertrieb und Verwaltung, aber auch Entwicklung und Produktion, die die Kundenorientierung ihrer bestehenden und neu eingestellten Mitarbeiter am Telefon optimieren und sich entsprechend informieren möchten. Ferner zielt die Veranstaltung aber auch auf einzelne Mitarbeiter ab, die ihre eigene Kundenorientierung am Telefon selbstkritisch betrachten und zu verbessern gedenken.

Immer mehr Unternehmen erkennen die Kundenorientierung als Möglichkeit zur Differenzierung vom Wettbewerb. Um auf Dauer erfolgreich zu sein, ist es für ein Unternehmen unerlässlich, die Kundenorientierung als oberstes Gebot des eigenen Handelns anzusehen. Vielfach erfolgt die Kundenbetreuung heutzutage am Telefon. Wirkliche Kundennähe durch ein professionelles Verhalten am Telefon erfordert qualifiziertes und geschultes Personal.

Vor diesem Hintergrund wird in der Vortrags- und Informationsveranstaltung auf die Außenwirkung des Telefons für die Unternehmen eingegangen. Es wird thematisiert, wie mehr Sicherheit am Telefon zu gewinnen ist, eine professionelle Meldung aussieht und Gespräche weitergeleitet werden. Ferner werden die Wirkung der Stimme, die Nutzen- und Vertrauensargumentation zur Überzeugung des Gesprächspartners sowie die Beherrschung von Fragetechniken Gegenstand der Informationsveranstaltung sein. Neben der Einwand- und Beschwerdebehandlung geht es auch um die Fähigkeit, einen freundlichen Gesprächsausstieg vorzunehmen. Außer den inhaltlichen Punkten zum Thema "Kundenorientierung am Telefon" werden in der Informationsveranstaltung auch die Möglichkeiten der Weiterbildung zu diesem Thema und die dazugehörige Methodik erläutert.

Anzeige

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Finanzvorstand

Lenze: Dr. Achim Degner wird neuer CFO

Die Lenze-Gruppe hat Dr. Achim Degner (54) als neuen Chief Financial Officer (CFO) gewonnen. Der Finanzexperte wird seine Aufgaben spätestens zum 1. Januar 2019 übernehmen und die Dr. Yorck SchmidGesamtverantwortung für den Bereich Finanzen tragen.

mehr...

LTK-Firmenjubiläum

25 Jahre Metall im Blut

Das mittelständische Familienunternehmen LTK Lineartechnik Korb ist spezialisiert auf Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Linear-, Maschinen- und Handhabungstechnik und feiert in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen.

mehr...
Anzeige

Ausbildung

Schäflein: 30 Azubis starten ins Berufsleben

Zum Start des Ausbildungsjahres 2018 haben 30 Auszubildende ihre Ausbildung bei Schäflein in Röthlein begonnen. Somit konnte Schäflein auch in diesem Jahr die geplanten Ausbildungsstellen in den Berufsbildern Lagerlogistik, Spedition und Fahrer...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...