News

Jetter weiter auf Wachstumspfad

Der Gruppenumsatz von Jetter stieg im ersten Geschäftshalbjahr auf 19,682 Millionene Euro, rund 20 Prozent mehr als im Vorjahr. Das Betriebsergebnis im Halbjahr (EBIT) betrug 25 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Auftragseingang und die Umsätze im Oktober lassen den Vorstand für das dritte und insbesondere für das vierte Quartal eine weitere Steigerung erwarten. Das ursprüngliche Wachstumsziel eines zweistelligen Wachstums im Geschäftsjahr wird beibehalten, das Ziel für die EBIT-Marge bleibt bei zehn Prozent.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Softwaremodule

Einfacher 4.0-Einstieg

Jetter zeigt seine aufeinander abgestimmten Softwaremodule für eine Industrie-4.0-Automatisierungsplattform. Jetsym ist die zentrale Programmierumgebung. Sie unterstützt Konfiguration, Debugging und Diagnose sowie bei der Inbetriebnahme einer...

mehr...
Anzeige

Neue Wertstromfabrik in Glatten

Schmalz feiert Richtfest

Schmalz baut die Produktion und die Logistik am Standort Glatten weiter aus. Für die neue Wertstromfabrik feierte das Unternehmen nun Richtfest, gemeinsam mit Architekten, Planern und Mitarbeitern beteiligter Bauunternehmen. Das neue Produktions-...

mehr...