News

Intec und Z laufen sich warm

Messe-Leipzig-Chef Markus Geisenberger: Erfolgsgeschichte geschrieben. (Foto: Messe Leipzig)

Die Vorbereitungen für den Branchenauftakt der metallbe- und verarbeitenden Industrie Deutschlands für das Jahr 2013 in Leipzig sind angelaufen. Vom 26. Februar bis 1. März 2013 laden Intec und Z erneut zur größten Industrie- und Investitionsgüterschau im Osten Deutschlands ein.

Das Messe-Doppel zum Jahresbeginn bietet ein kleines Jubiläum: Bereits zum fünften Mal werden die beiden Veranstaltungen gemeinsam in Leipzig durchgeführt. „Hier haben wir eine richtige Erfolgsgeschichte geschrieben“, sagt dazu Markus Geisenberger, Geschäftsführer der Leipziger Messe und ergänzt: „Die in Deutschland einzigartige Messekombination aus Intec und Z hat sich vom Start weg als eine der wichtigsten Branchenplattformen der metallbe- und verarbeitenden Industrie sowie der Zulieferindustrie etabliert. An diesem Erfolg werden wir weiter arbeiten“. Zum nächsten Doppel im Jahr 2013 werden zirka 1.400 Aussteller auf dem Leipziger Messegelände erwartet. Beide Messen orientieren sich von ihrer Ausrichtung her auf den Maschinen- und Anlagenbau sowie die Automobil- und Fahrzeugindustrie. Zum Portfolio gehören Werkzeugmaschinen und Sondermaschinen, Werkzeuge, Werkzeugsysteme, Vorrichtungen, Baugruppen, Maschinenkomponenten sowie Lasersysteme zur Materialbearbeitung. Die Bandbreite der ausstellenden Unternehmen erstreckt sich vom weltweit tätigen Technologiekonzern bis hin zum ausgewiesenen Spezialisten für komplette Fertigungslösungen oder individuelle Kundenanforderungen. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Drehzahlsensor

Druckluftmotor mit Drehzahlsensor

Die neuen Druckluftmotoren mit Sensor von Mannesmann Demag ermöglichen eine Auswertung über den Betriebszustand des Motors. Der induktive Sensor greift direkt am Rotor – und damit außerhalb des Arbeitsbereiches – die Drehbewegung des Motors ab.

mehr...

Teleskopmanipulator

Einfach heben und bewegen

Strödter hat zwei neue Teleskopmanipulatoren im Programm: Der Zyba-Mat ist handgeführt mit pneumatischer Schwebesteuerung. Die zu hebenden Lasten in einem Gewichtsbereich bis zu 350 Kilogramm werden schwebend in stufenloser Geschwindigkeit bewegt.

mehr...