Industrielle Kennzeichnung:

Schnell wieder da, schnell trocken

Die von REA Jet auf der Interpack vorgestellte neue Tinte Multiple Black eröffnet zahlreiche Möglichkeiten für die industrielle Produktkennzeichnung: Die schnelltrocknende, schwarze Tinte auf Lösemittelbasis eignet sich zur Codierung nicht poröser, beschichteter oder glänzender Oberflächen. Der Aufdruck ist ohne zusätzliche Behandlung innerhalb von Sekundenbruchteilen wischfest sowie licht- und wasserbeständig. Dank guter Haftungseigenschaften und kurzer Trocknungszeit könne die Produktgeschwindigkeit erhöht und damit die Effektivität gesteigert werden.

REA Jet HR Schreibkopf mit Multiple Black Kartusche. (Fotos REA)

Die Tinte wurde von HP insbesondere zur Beschriftung von Folien und beschichteten Faltschachteln entwickelt. In Kombination mit dem Thermal Ink Jet Codierer REA Jet HR ist sie eine Alternative zu Continuous Ink Jet Systemen. Die Druckqualität mit einer Auflösung von bis zu 600 dpi in Verbindung mit hoher optischer Dichte, brillantem Schwärzungsgrad, hohem Kontrast und hoher Kantenschärfe prädestinierten sie für die Artikelkennzeichnung mit 1D- und 2D-Codes, die in vielen Branchen zur Rückverfolgung benötigt werden, meint Hersteller REA.

Die speziell für diese Tinte optimierte Kartusche erleichtert die Handhabung zusätzlich und verbessert darüber hinaus die Verfügbarkeit der Produktionsanlage. Die Druckpatrone mit integrierter Düseneinheit sei wartungsfrei und beweise auch nach über 20 Stunden Offenzeit ein hervorragendes Anschreibverhalten. Daher sei der REA Jet beim Start der Produktion am Folgetag sofort einsatzbereit. Die berührungslose, hochauflösende, saubere Markierung erfülle alle elementaren Voraussetzungen für den Druck von Codes, Logos und per True Type Fonts verfügbaren, verschiedensten Schriftarten.

Anzeige

Die kompakten Schreibköpfe können selbst bei Platzmangel in bestehende Fabrikationslinien eingegliedert werden. Die Systemfamilie REA Jet HR pro berücksichtigt die besonderen Anforderungen von Anlagen- und Maschinenbauern und kann im Schaltschrank integriert werden. bw

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Pipettenmagazin

Pipetten-Handling

Von Adopt SMT kommt ein neues Pipettenmagazin. Es ist komplett aus Metall gefertigt, die Deckplatte ist feststehend, und die Pipetten liegen satt in kreisrunden Garagen und werden zusätzlich durch Federn in Position gehalten.

mehr...

Auto-ID

Der rote Faden im Betrieb

Automatisierte Kommunikation mit Auto-ID. Für den Erfolg eines Unternehmens ist es wichtig, sich intensiv und frühzeitig mit E-Business zu befassen und bereits beim Einkauf alle Optimierungspotenziale auszuschöpfen.

mehr...

Etikettendrucker

Bedarfsgerechte Etiketten

Der Epson Colorworks C7500 Etikettendrucker reduziert dank schneller Inhouse-Produktion hochwertiger Farbetiketten den Zeit- und Kostenaufwand von Unternehmen. Mit ihm ist der Druck individueller Etiketten und Label in bedarfsgerechter Auflage...

mehr...
Anzeige

Laserkennzeichnung

Keramik kennzeichnen

Die dauerhafte Kennzeichnung übernimmt eine roboterbasierte Laseranlage von Zeltwanger Automation. Sie markiert, kennzeichnet und beschriftet Produkte mit komplexen Geometrien und anspruchsvollen Werkstoffen vollautomatisch.

mehr...

Palettenidentifikation

Ein Bild von einer Palette

Optische Multicode-Lesung für die Palettenlogistik. Die Optimierung von Logistikprozessen fängt mit der Informationsbeschaffung an. Wer weiß, was sich wo befindet, kann seine Logistik-Ressourcen besser nutzen und Abläufe steuern.

mehr...