News

Hochschule Harz: Kolloquium Automatisierungstechnik

Am 14. und 15. Februar 2008 wird zum fünften Mal das Fachwissenschaftliche Kolloquium für "Angewandte Automatisierungstechnik in Lehre und Entwicklung" (AALE) an der Hochschule Harz in Wernigerode stattfinden.

Ziel dieses jährlichen Treffens der Fachwissenschaftler der Automatisierungstechnik (Leitung Prof. Hensel und Prof. Kramer) ist der Erfahrungsaustausch zu Forschungsprojekten und -ergebnissen in der Prozess- und Fertigungsautomatisierung sowie zur modernen Ausbildung und Lehre an Fachhochschulen. Die Zahl der Vorträge nahm seit der ersten Veranstaltung so stark zu, dass inzwischen parallele Sitzungsreihen - aufgeteilt in Themengebiete - angeboten werden.

Die Veranstaltung hat nicht nur großes Interesse bei den Hochschullehrern sondern auch bei Industrievertretern gefunden. So können zur AALE 2008, neben zahlreichen zuhörenden Teilnehmern aus der Industrie, auch Firmen begrüßt werden, die zu der Veranstaltung aktiv durch Spenden, Ausstellungen und teilweise auch fachwissenschaftliche Vorträge beitragen.

Die Verbände Namur, VDI/VDE-GMA und ZVEI unterstützen das Kolloquium tatkräftig durch Mitarbeit in dem 2007 gegründeten Beirat, der die Fortführung und Weiterentwicklung des Kolloquiums plant und lenkt. Zurzeit wird verstärkt am Aufbau eines Freundeskreises des AALE-Kolloquiums gearbeitet.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Additive Fertigung

Großes kommt aus dem Drucker

Die Fraunhofer-Einrichtung für Großstrukturen in der Produktionstechnik IGP hat mit der Mecklenburger Metallguss einen großvolumigen 3D-Drucker entwickelt, mit dem Positivformen für den Guss von Schiffspropellern generativ hergestellt werden können.

mehr...
Anzeige
Anzeige