Hebeanlagenverkabelung

Synchroner Lauf

Bei Hebeanlagen besteht durch die Bewegung der Hebestempel grundsätzlich die Gefahr, dass Kabelverbindungen abgequetscht oder anderweitig beschädigt werden. Deshalb werden Funkstrecken als Teile von Feldbus-Kommunikationssystemen wie CAN oder Profibus in der Schwerlast-Hebetechnik erfolgreich eingesetzt.

Hebeeinrichtungen, die räumlich ausgedehnte Lasten in Fertigungshallen oder Containerlagern bewegen oder die große Fahrzeuge wie Lokomotiven oder ganze Züge zu Wartungszwecken anheben, sind mit synchronen Antriebe für die Hebestempel ausgerüstet. Dabei setzt man auf das Konzept der verteilten Steuerungen, welche die Bewegung der Hebestempel mit hoher Taktfrequenz synchronisieren. Zur Kommunikation zwischen den Steuerungen werden je nach Projektgegebenheiten Feldbusse eingesetzt, die für einige Abschnitte über Funkstrecken realisiert werden. Die dafür verwendeten Funkmodule müssen für die Übertragung des jeweiligen Feldbusprotokolls geeignet und äußerst betriebssicher sein – vor allem auch dann, wenn durch transportierte Lasten der direkte Sichtkontakt zwischen den verteilten Steuerungen behindert wird. Die Dataeagle-Geräte von Schildknecht, die in Hebeeinrichtungen häufig eingesetzt werden, bieten neben ihrer technischen Qualität den Vorteil einer breiten Auswahl an Bus- und Funktechnologien. Bevorzugt wird Bluetooth bei 2,4 GHz mit Frequenzspreizung (Frequency Hopping) verwendet, da sich diese Technologie im Vergleich zu anderen als besonders störsicher erwiesen hat. Über die Funkstrecken werden alle zehn Millisekunden Daten transparent, das heißt ohne jede Datenreduktion, von einem „Master“-Stempel an die zugeordneten „Slave“-Stempel der Hebeeinrichtung übertragen, wodurch deren aktuelle Positionen laufend bidirektional ausgetauscht und überwacht werden. Diese Funktion ermöglicht einen synchronen Lauf der Hebestempel und verhindert Lastverschiebungen, welche früher häufig zu Störungen geführt haben.

Anzeige

bw

Halle 8, Stand D35

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ventilblock

Aus IT wird Bewegung

Der neue Ventilblock EDG von Bosch Rexroth übersetzt IT-Anweisungen in konkrete Bewegungsabläufe für individuell angepasste Lagervorgänge. In Logistiklagern ermöglichen IoT-Ansätze die schonende Ein- und Auslagerung sensibler Produkte.

mehr...

Kugelgewindetriebe

Rotativ und linear

Rodriguez bietet für nahezu jede Bewegungsaufgabe die passende Lineartechnik: Im Sortiment finden sich neben komplett bearbeiteten Führungswellen inklusive Zubehör beispielsweise auch Kugelumlaufführungen und Kugel- sowie Trapezgewindetriebe.

mehr...
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...
Anzeige

Baumüller in Hannover

Smarte Automation, smarter Service

Baumüller zeigt auf der Hannover Messe an Exponaten die Vorteile von Simulationen, Wizard-geführter Inbetriebnahme, vorausschauender Wartung und intelligentem Prozessmonitoring. Außerdem präsentiert das Unternehmen neben Systemen und Komponenten...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde als IFOY Nominee mit dem FTS Manipula-TORsten nominiert. TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Actuator System Line

Handling auf Achse

Rollon zeigt, wie auf Basis des Actuator-System-Line-Baukastens Roboteranwendungen um eine siebte Achse erweitert werden können. Dabei bewegt sich der komplette Roboter auf einer bodennahen Linearachse und bedient ein kartesisches Linearachssystem...

mehr...