Forschung und Entwicklung

Hänchen schafft eignen F+E-Bereich

Beim Hydraulikspezilaisten Herbert Hänchen aus Ostfildern forscht und entwickelt künftig ein eigenständiger Bereich unabhängig von der auftrags- und projektbezogenen Konstruktion unter der Leitung von Klaus Wagner.

Geschäftsführerin Tanja Hänchen (M.) mit Klaus Wagner (l.) und Winfried Schröppel (r.). © Hänchen

Ein innovativer Verbundwerkstoff mit einem weiteren Einsatzbereich als nur für Hydraulik-Zylinder, vollständige Sonderprüfstände, eine von Grund auf neu entwickelte Dichtungskombination für die Hydraulik: Hänchen aus Ostfildern hat in den letzten Jahren einen schnellen Innovationstakt.

„Hydraulikzylinder einschließlich der Klemmung Ratio-Clamp sind weiterhin ein Kerngeschäft für uns. Doch sowohl in diesem Bereich als auch bei Themen wie Verbundwerkstoffe und Ratio-Drive einschließlich Sonderprüfmaschinenbau wollen wir den Markt durch Innovationen mitgestalten“, so die Unternehmerin weiter. Für diesen Bereich „Forschung und Innovation“ wird Klaus G. Wagner von seinen Aufgaben im operativen Geschäft befreit und kann sich ganz auf neue technische Wege konzentrieren.

Die operative Konstruktion, die Sonderkonstruktion und andere auftragsbezogene F&E-Tätigkeiten sowie alles rund um das Thema Ratio-Drive verantwortet jetzt Winfried Schröppel. Er ist neu bei Hänchen und hat bislang für ein englisches Unternehmen unter anderem die Schnittstelle zwischen Konstruktion und Fertigung verantwortet. Besonders wichtig sind für ihn Prüfanlagen im Rahmen von Ratio-Drive als „kundenspezifisch projektierte Integration von Sensorik, Steuerungstechnik und Antriebstechnik.“ as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hydraulik-Zylinder

Hochleistungshydraulik

Voith Turbo H + L Hydraulic suchte einen Partner für den Zylinder der hydraulischen Linearachse CLDP als Ergänzung des eigenen Zylinderprogramms und fand mit dem Hydraulikspezialisten Herbert Hänchen eine passende Erweiterung der eigenen Kompetenz.

mehr...

Prüfstand

Individuelle Prüfstände

Im Rahmen von Ratio-Drive-Projekten bietet Hänchen komplette, maßgeschneiderte Prüfstände. Dabei ist der Prüfvorgang für jede Produktspezifikation softwaregesteuert. Er wird durch einen Barcode auf dem Prüfling initiiert.

mehr...
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde mit dem FTS Manipula-TORsten für den IFOY Award nominiert. Das Basisfahrzeug TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Wirtschaftsförderung

Geballte erzgebirgische Wirtschaft

161 Quadratmeter, 12 Unternehmen – das Erzgebirge ist in Leipzig mit knapp 40 Ausstellern vertreten. Der Messeverbund gehört zu den wichtigen Branchentreffs für die metallbearbeitende Industrie in Deutschland und Europa – und somit auch für viele...

mehr...