Haas verbessert Service im Norden:

Aus HFO wird AKB

Anfang des Jahres wurde das Haas Factory Outlet Microcut Maschinen umbenannt und firmiert jetzt unter dem Namen AKB Maschinen- und Anlagentechnik GmbH. Seit dem 7. März werden die Haas CNC Werkzeugmaschinen im Norden Deutschlands und in Berlin und Brandenburg durch das in Upahl ansässige neue Unternehmen AKB Maschinen- und Anlagentechnik verkauft.

Eröffnungsfeier in Updahl bei AKB.

Anlässlich der Eröffnung präsentierte AKB Geschäftsführer Ralf Reinhardt den Gästen die neuen Räumlichkeiten, einschließlich Vorführraum, die speziell das Haas Factory Outlet (HFO) beherbergen. "Wir haben uns für 2014 ehrgeizige Ziele mit entsprechend hohen Erwartungen gesetzt. Im Norden Deutschlands sind viele kleine und mittlere Betriebe und Familienunternehmen angesiedelt. Aufgrund des günstigen Preis-/Leistungsverhältnisses sind Haas CNC Werkzeugmaschinen für diesen Kundenkreis besonders attraktiv, um Innovationen und Wettbewerbsvorteile in vielen Wirtschaftsbereichen voranzutreiben. Mit dem Namenswechsel, einem neuen Management und mehr Servicepersonal können wir in unserem Vertretungsgebiet diese Unternehmen noch besser als zuvor betreuen und unterstützen."

Um die Leistungsfähigkeit der Haas CNC Werkzeugmaschinen zu demonstrieren, wurde während der Feierstunde durch die stellvertretende Landrätin Frau Kerstin Weiss ein Haas CNC Vertikal-Bearbeitungszentren in Betrieb genommen und anschaulich das Fräsen eines Turbinenschaufelrads aus einem Stahlrohling demonstriert.

Anzeige

"Wir freuen uns, unseren Kunden jetzt mitteilen zu können, dass wir weitere Verbesserungen in Bezug auf Betreuung und Unterstützung vorgenommen haben, sagte Verkaufsleiter Andreas Dankert. Zurzeit beschäftigen wir im HFO sieben Mitarbeiter. Sie stellen sicher, dass in unserem Lager hier in Upahl jederzeit die richtigen Haas Ersatzteile vorrätig sind und wir mindestens 90 Prozent aller Serviceanforderungen innerhalb von 24 Stunden erledigen." bw

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

High Performance Milling

Aus HPM wird Nmill

Seit mehr als 20 Jahren werden beim Chemnitzer Werkzeugmaschinenbauer Niles-Simmons vertikale Bearbeitungszentren entwickelt und gefertigt. Die Firma vertreibt diese vertikalen Bearbeitungszentren bisher auf Basis eines Kooperationsvertrages unter...

mehr...

Werkzeugmaschinen

Wunderpferd aus dem Maschinenbau

Zayer hat mit der Arion G ein neues Dreh- und Fräszentrum entwickelt, das erstmals auch die Verwendung des digitalen Zwillings ermöglicht. Das spanische Unternehmen Zayer lässt sich bei der Namensfindung für seine Maschinen gerne durch die...

mehr...
Anzeige

Den passenden Partner an der Seite

Auf der HMI in Hannover zeigt Dr. TRETTER sein gesamtes Produktspektrum. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Gewindetriebe, Kugelrollen und Toleranzhülsen. Zudem unterstützt das Dr. TRETTER-Team Anwender mit Erfahrung, Know-how und Engagement bei der Umsetzung zukunftsweisender und effizienter Lösungen.

mehr...

Werkzeugturm

Werkzeug wie von Hand zu Hand

Mit dem Rotarex-Werkzeugturm stellt Bedrunka+Hirth eine rotierende Lagertechnik für CNC-Werkzeuge vor. Herzstück der Prozessoptimierung ist eine Säule aus Stahlpräzisionsrohr, um deren Achse sich tellerartig konstruierte CNC-Trägerplatten drehen...

mehr...
Anzeige

Drehmaschinen

Zwei Achsen und ein Trägertisch

Feinst-Drehmaschinen. Spinner ist seit 60 Jahren bekannt für Präzisionsmaschinen und hochgenaue Feinst-Drehmaschinen. Auf der Intec stellt das Unternehmen die sechste Generation an Drehmaschinen vor – mit ganz neuen Möglichkeiten.

mehr...

Werkzeugvoreinstellung

Passt auch auf die Werkbank

Kelch, bekannt für vertikale Werkzeugeinstellgeräte, präsentiert die neue Baureihe Kenova set line V3. Mit der Baureihe wird damit um ein Tischgerät erweitert, das den Einstieg in die professionelle Werkzeugvoreinstellung vereinfachen soll.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...

Antriebselektronik

Lastindikator bereits drin

In allen Frequenzumrichtern und Servoverstärkern der Serie SD2x hat Sieb & Meyer standardmäßig die Funktion Lastindikator integriert. Sie ermöglicht es, Belastungsveränderungen des angeschlossenen Motors sicher zu erkennen.

mehr...