News

Großer Preis des Mittelstandes 2008

Bereits zum 14. Mal sucht die Oskar-Patzelt-Stiftung bundesweit mittelständische Unternehmen, die Hervorragendes geleistet haben.

Mit über 3.000 nominierten Unternehmen im Vorjahr ist der "Große Preis des Mittelstandes" Deutschlands wichtigster Mittelstandswettbewerb. Unter den Preisträgern der Vorjahre wird 2008 wieder ein Premier gekürt. Sonderpreise werden ausgelobt für eine beispielhafte Unternehmerin sowie für Persönlichkeiten aus der Kommunalpolitik und dem Bankenbereich, die nachweisbar Rahmenbedingungen unternehmerischen Handelns positiv beeinflusst haben. Nominierungsschluss ist der 31. Januar 2008.

Der Wettbewerb dient als Instrument zur effektiven Verbindung von Wirtschaftsförderung und Regionalmarketing. Nominierende Institutionen nutzen ihre Publikationsorgane und Newsletter, machen auf ihre Nominierungen von Top-Unternehmen aufmerksam und werben so für Respekt und Anerkennung des Mittelstands und seiner gesellschaftlichen Leistungen und für ihre Region. Erstmals ist es dieses Jahr möglich, favorisierte Unternehmen ganz einfach online zu nominieren.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige