Girls bei Rovema

Technik zum Anfassen soll Interesse wecken

Mädchen für technische Berufe zu begeistern ist Ziel des bundesweit durchgeführten Aktionstags mit dem Namen Girls'Day. Auch Rovema in Fernwald macht mit. Am diesjährigen Girls`Day haben zehn Mädchen die Chance, hinter die Kulissen des international tätigen Maschinenbauers zu blicken. Personalreferentin Celia Back hat zusammen mit der Auszubildenden im ersten Ausbildungsjahr, Christine Losing, ein spannendes Programm zusammengestellt, das neben Unternehmensinformationen und Einblicke in das praktische Arbeiten auch wertvolle Tipps für künftige Bewerbungen vermittelt. Das Unternehmen möchte mehrere Ziele erreichen. "Mädchen tun sich etwas schwerer mit technischen Berufen," weiß Back. "Mit dem Girls'Day wollen wir die Schwelle senken und den Mädchen durch die Einblicke in das Berufsumfeld bislang nicht bedachte Möglichkeiten nahebringen." Verständnis für die Praxis und für den Bewerbungsprozess sowie berufliche Perspektiven werden ebenfalls vermittelt.

Lust auf Technik wecken: Rovema hat mit Auszubildenden ein Programm für den Girls´Day ausgearbeitet. (Foto: Rovema)

Chancen gibt es im Hause Rovema eine ganze Menge. Vom Schülerpraktikum beginnend bietet das Unternehmen jährlich mehrere Ausbildungsplätze in technischen und kaufmännischen Berufen. Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung seien die Übernahmeaussichten sehr gut. Für Abiturienten eröffnet Rovema die Chance auf ein Studium Plus, die duale Hochschulausbildung mit Theoriephasen an der Technischen Hochschule Mittelhessen und praktischen Einsätzen im Unternehmen. "Wir sind stark international aktiv," ergänzt Back, "was für junge Menschen eine hohe Attraktivität ausstrahlt." pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Maschinenbauer wünschen sich

Mädchen an die Maschinen

Allied Vision Technologies aus Stadtroda übernimmt unternehmerische Verantwortung. So am 18. September 2014: An dem Tag öffnete der Kamerahersteller im Rahmen der VDMA-Initiative "Wir unternehmen was" seine Werktore für Lehrer, Berufs- und...

mehr...