News

Gemeinsames Frachtangebotssystem

Teleroute und Gefco, ein führendes französisches Transportunternehmen, intensivieren künftig ihre Zusammenarbeit in Europa. Ziel der Partnerschaft ist es, die Auslastung von Gefco im europäischen Straßengüterverkehr zu optimieren und zu verbessern. Gefco wird ab sofort in ganz Europa auf die Frachtenbörse von Teleroute zurückgreifen. Um Synergien zu nutzen und die Prozesse zwischen den Niederlassungen von Gefco in Europa zu optimieren, haben die Partnerunternehmen ein gemeinsames Frachtangebotssystem aufgebaut. Niedrigere Kosten, geringerer Zeitaufwand und Trainings vor Ort führen zu messbaren Produktivitätssteigerungen für das Transportunternehmen. Teleroute profitiert seinerseits durch den vorrangigen Zugang zu Gefcos Frachtangeboten.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...
Anzeige