Zuliefermesse Maschinenbau

FMB: Nur noch vier Stände frei

Kurz vor dem Start der FMB – Zuliefermesse Maschinenbau am 8. November 2017 sind die beiden Messehallen mit mehr als 500 Ausstellern fast ausgebucht. Christian Enßle, Portfolio Manager des Messeveranstalters Clarion Events: „Aktuell sind nur noch vier Stände frei, die aber mit Sicherheit belegt sein werden, wenn die Messe startet.“

Zur diesjährigen FMB haben sich bereits mehr als 500 Aussteller angemeldet, knapp zwei Monate vor Beginn gibt es nur noch vier freie Stände. (Bild: Clarion Events)

Die FMB-Veranstalter erwarten Besucher aus der gesamten Nordhälfte Deutschlands und aus den angrenzenden Ländern – insbesondere den Niederlanden, die eine starke Fraktion unter den Ausstellern bilden.

Neues und Bewährtes

Neu ist in diesem Jahr das Erscheinungsbild der Messe, die sich in „frischerem“ Look präsentiert. Dazu gehören ein neues Standsystem, neuer Bodenbelag und mehrere tausend LED-Leuchten und –Spots. Ebenfalls neu ist die Strukturierung des Vortragsprogramms in Themenblöcke wie Produktentwicklung oder Smart Services. Bewährt hat sich hingegen der ausgewogene Ausstellermix, der das gesamte Spektrum der Zulieferprodukte für den Maschinenbau einschließlich der zugehörigen Dienstleistungen repräsentiert – angefangen von der CAD-gestützten Konstruktion über Metall- und Kunststoffverarbeitung, Antriebs-, Elektro- und Steuerungstechnik bis zur Logistik. Starke Zuwächse gibt es in der Produktgruppe „Mess- und Prüftechnik“.

Ebenfalls Tradition hat die starke Präsenz von ausstellenden Forschungseinrichtungen und Unternehmen, die sich mit Industrie 4.0 beschäftigen. Hier sei OWL ein „Hotspot“, und das spiegele die Messe wider. Christian Enßle: „Die Besucher der FMB werden auch in diesem Jahr Gelegenheit haben, sich über zahlreiche Beispiele für praxisgerechte Digitalisierungsprojekte zu informieren. Damit können sie Anregungen für die zukunftsgerichtete Gestaltung ihrer Produktion mit nach Hause nehmen.“ as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Neue Messehalle

SPS IPC Drives kann weiter wachsen

Für die SPS IPC Drives stehen die Zeichen abermals auf Wachstum: Schon jetzt liegt die aktuelle Buchungsrate über dem Vorjahresergebnis. Für das steigende Interesse bedarf es zusätzlicher Fläche, aus diesem Grund wird die Fachmesse für...

mehr...

Antriebssystem

Modular und vernetzt

Ein Highlight am Messestand von Stein wird eine komplette Anlage sein, die den energiesparenden Materialtransfer vorführt. Herzstück ist das Softmove-Antriebssystem, das die Werkstückträger schnell und dennoch schonend bewegt.

mehr...

Leipziger Messe

Gefahrgut-Messe mit neuem Termin

Nach der Premiere der Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff im November 2017 in Leipzig ist nun die zweite Ausgabe geplant: Sie findet vom 9. bis 11. April 2019 statt. Mit dem neuen Messetermin können die neuen ADR/RID-Vorschriften berücksichtigt...

mehr...