handling award 2019

Festliche Preisverleihung

Zum 6. Mal verliehen Jury und Redaktion am Abend des 8. Oktober die handling awards. 12 Gewinner in vier Kategorien hatte die Fachjury ausgewählt. Erstmals zeichnete sie auch das beste Start-up im Wettbewerb aus. Eine weitere Premiere ist der Leserpreis.

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern des handling award 2019! © WBM

Der handling award ist inzwischen so etwas wie der feierliche Höhepunkt der Motek in Stuttgart. Pünktlich um 17 Uhr zum Messeschluss fanden sich die knapp 70 Gäste im Kongresszentrum zur Preisgala ein. Live-Musik und ein drei-gängiges Dinner-Büffet begleiteten die Verleihung der Preise.

Der handling award wurde in vier Kategorien verliehen, außerdem gab es eine Auszeichnung für das beste Start-up und einen Leserpreis. © WBM

Dank der überzeugenden Qualität und der Anzahl der eingereichten Beiträge konnte die Jury in diesem Jahr in allen vier Kategorien Preise verleihen. Erstmals verliehen wurde in diesem Jahr der Preis für das beste Start-up, um den unternehmerischen Mut und die ingenieurtechnische Innovationskraft des Nachwuchses auszuzeichnen.

Erstmals vergeben wurde auch der Leserpreis. So hatten auch die Leser der handling Gelegenheit, die bemerkenswerten Einreichungen kennenzulernen und ihr eigenes Fachwissen und ihre Erfahrungen miteinzubringen. Knapp 700 Leserinnen und Leser beteiligten sich an dem Votum. Die weitaus meisten Online.

Die Gewinner der Kategoerie 1 © WBM

Die Gewinner waren im Einzelnen:

Kategorie 1: Komponenten für Handhabung und Montage

  1. Zimmer Group: Modular Transport System
  2. Carl Stahl Hebetechnik GmbH: Automatikhaken Quick Link CLEH
  3. Bosch Rexroth AG: Elektromechanischer Baukasten „Smart Function Kit“ für Press- und Fügeanwendungen
Anzeige
Die Gewinner der Kategoerie 2 © WBM

Kategorie 2: Robotik - Systeme und Peripherie

  1. Yuanda Robotics GmbH: Yuanda Roboter
  2. SEW-Eurodrive GmbH & Co. KG: Movikit Robotics
  3. Pilz GmbH & Co. KG: Pilz Service Robotik Module
Die Gewinner der Kategoerie 3 © WBM

Kategorie 3: Automatisierung

  1. Sick AG: Sicherheits-Laserscanner outdoorScan3
  2. Leuze electronic GmbH & Co. KG: Sicherheits-Lichtvorhang MLC 530 SPG
  3. ABB Automation Products GmbH: ABB Ability Virtuelle Inbetriebnahme für den elektrischen Antriebsstrang
Die Gewinner der Kategoerie 4 © WBM

Kategorie 4: Lager, Kommissionierung und Intralogistik

  1. IPO.Plan GmbH: Flexible Zellenfertigung (flexCell)
  2. Losyco GmbH: LOXrail AllRounder
  3. IdentPro GmbH: 3D Staplerleitsystem identplus

Preis für das beste Start-up: fruitcore GmbH

Leserpreis: Hohe Tanne GmbH: „Fl.A.S.H“

Die Redaktion der handling wird in den nächsten Tagen ausführlich in Wort und Bild von der Veranstaltung berichten – online und in der kommenden handling-Ausgabe 10-2019.

Die nächste Verleihung des handling awards wird am 6. Oktober 2020 wieder auf der Motek stattfinden. Daniel Schilling

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Meinung

Ein Wettbewerb der Besten …

… liebe Leserinnen und Leser, war auch in diesem Jahr einmal mehr der handling award. Vor wenigen Tagen standen im Rahmen der Motek die Sieger auf der Bühne und nahmen stolz ihre Auszeichnungen entgegen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Automatiserung

handling award: Gewinner der Kategorie 3

Man muss die Feste feiern, wie sie fallen – vor allem wenn der handling award verliehen wird. In insgesamt vier Kategorien wurden Gewinner prämiert, in der Kategorie 3 "Automatisierung" gingen die Preise an einen Sicherheits-Laserscanner, einen...

mehr...