News

Faro zufrieden mit Motorsport-Engagement

Faro, Weltmarktführer im Bereich der portablen Koordinatenmessmaschinen (CMM´s), zeigt sich zufrieden mit dem Engagement im Porsche Supercup in der Saison 2007. Das Jahr als Sponsor im Motorsport sei erfolgreich verlaufen. Mit den im Rennsport gesammelten Erfahrungen konnte ein neues Messsystem entwickelt werden. Es sei deshalb ein "aktuelles Thema", das Engagement im Motorsport auch 2008 fortzusetzen. Unterdessen hat Faro vom Flugzeughersteller Boeing einen weiteren Auftrag über die Lieferung von 15 Lasertrackern erhalten.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Automotive Electric

Laser sammelt Punkte

Faro hat ein Messsystem im Programm, das aus einem Laserscanner und einem Führungsarm mit einer Reichweite von 2,4 Metern besteht. Der Laser ScanArm ist das weltweit erste siebenachsige‚ kontakt/kontaktlose Messgerät mit voll integriertem...

mehr...
Anzeige